2018 M12 15 - 12:56 Uhr

Katharina ist zeitweise orientierungslos

Freitagmorgen verlässt Katharina Maria Dolezych (34) eine Tagesstätte in Hückelhoven-Kleingladbach (Kreis Heinsberg). Niemand weiß, wohin sie will - die junge Frau ist Autistin und zeitweise orientierungslos. Die Sorge unter den Angehörigen ist groß, schnell werden aus Katharinas privatem Umfeld Vermisstenmeldungen in verschiedenen sozialen Netzwerken veröffentlicht.

Suche mit Hubschrauber und Hunden

Diese führen zu ersten Erkenntnissen. Es melden sich mehrere Leute, die Frau Dolezych nachmittags zwischen 16 Uhr und 17 Uhr auf dem Weihnachtsmarkt in Wassenberg gesehen haben wollen. Die Polizei erhält außerdem einen Hinweis, dass die 34-Jährige gegen 15 Uhr ebenfalls in Wassenberg gesehen wurde. Ein Polizeihund kann ihre Spur in der näheren Umgebung verfolgen, dann aber verliert sich die Spur wieder. Die Suche soll nun auch mit einem Hubschrauber fortgesetzt werden. Aufgrund der aktuellen Witterung ist zu befürchten, dass akute große Gefahr für das Leben und die Gesundheit der jungen Frau besteht.

Polizei und Angehörige bitten um Hilfe

Die Polizei veröffentlichte folgende Beschreibung der vermissten Katharina Maria Dolezych: Sie ist 164 Zentimeter groß, hat kurzes, braunes Haar und eine schlanke Statur. Zum Zeitpunkt ihres Verschwindens war sie mit einer blauen Jeanshose, einem blau/weiß gestreiften T-Shirt und einer hellblauen Stoffjacke bekleidet.

Die Angehörigen und die Polizei bitten die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche. Wer die Vermisste gesehen hat oder Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben kann, der melde sich bitte dringend bei der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452/9200.