Wegen sexuellem Missbrauch verurteilt

Lehrerin Kandice B. schuldig gesprochen: Sie hatte Sex mit einem Schüler (15)

Kandice B. soll einen minderjährigen Schüler zum Sex gezwungen haben.
© deutsche presse agentur

28. Januar 2021 - 21:20 Uhr

Pädagogin soll Sex mit einem minderjährigen Schüler gehabt haben

Die britische Lehrerin Kandice B. soll einen 15-jährigen Schüler bedroht, erpresst und missbraucht haben. RTL.de hat bereits 2020 über den Fall berichtet. Ein Gericht in Amersham sah es als erwiesen an, dass Kandice B. in einem Fall einen Minderjährigen sexuell missbraucht haben soll. Darum wurde die Lehrerin schuldig gesprochen.

Lehrerin soll den Schüler erpresst haben

Auf einem Sportevent soll sie damals Kontakt zu dem noch 15-Jährigen Schüler aufgenommen haben. Nach mehreren anzüglichen Nachrichten sollen sie sich schließlich auf einem Feld zum Sex verabredet haben.

Vor Gericht leugnet die Angeklagte alles und präsentierte ein ungewöhnliche Begründung dafür, dass die Vorwürfe nicht stimmen könnten. Laut ihrer Anwältin, sei es der Beklagten unmöglich gewesen, eine vom Schüler beschriebene Sexstellung – sie stehend vor ihm – innegehabt zu haben, da sie mit einer Körpergröße von nur 1,50 Meter ihrem mutmaßlichen Liebhaber zum Tatzeitpunkt im Jahr 2018 nur bis zur Schulter reichte.

Während des Prozess nahm die Anwältin den heute 18-Jährigen ins Kreuzverhör: "Sie sagten der Polizei, Sie hätten hinter ihr gestanden. Und Sie hatten die Hosen heruntergezogen. Sie geben zu, dass sie ziemlich klein ist, oder? Und Sie viel größer waren?" Der Schüler behauptet, die Lehrerin habe ihm gedroht: Wenn er die Affäre beichte, würden sie "gemeinsam untergehen".

Strafmaß für Missbrauch an 15-Jährigem wird noch verkündet

Laut Anklage konnte der Sex zwischen Schüler und Lehrerin nicht einvernehmlich stattfinden. Nach dem Gesetz sei der Jugendliche aufgrund seines Alters gar nicht in der Lage, seine Zustimmung zu geben. Um das Strafmaß für die 35-Jährige festzulegen, setzte das Gericht einen weiteren Termin an. Am 15. Februar soll entschieden werden, ob und wenn ja, wie lange Kandice B. ins Gefängnis muss.

Bereits im September wurde die Lehrerin verurteilt, weil sie dem Jugendlichen Fotos von sich geschickt haben soll, auf denen sie oben ohne zu sehen war.