Red Bull lässt umstrittenen Youngster von der Leine

Großbritannien-GP: Gasly gewinnt rutschiges und nasses Auftakttraining

© Getty Images, Bongarts, WTM1

13. Juli 2019 - 9:59 Uhr

Auf die Hitze folgt die Kälte

Kälteschock für den Formel-1-Tross: Nach dem Hitze-GP in Spielberg sind die Piloten bei britisch-kühlen 19 Grad in den Großen Preis von Großbritannien gestartet. Knapp eine halbe Stunde vor dem Ende des 1. Freien Trainings fing es dann auch noch an zu regnen. Am Ende gab es einen Überraschungssieger.

Regen wirbelt Testprogramm durcheinander

Es lag allerdings nicht am Wetter, dass die große Action auf dem Silverstone Circuit ausblieb. Vielmehr hielt der neu verlegte Asphalt die Fahrer davon ab, Kilometer zu sammeln, da das Gripniveau der Strecke noch sehr niedrig war. Demnach sahen die bereits zahlreich an die Strecke gepilgerten Zuschauen auch einige Ausrutscher und Quersteher.

Als 28 Minuten vor dem Ende der Session auch noch Regen einsetzte, kam das Geschehen beinahe komplett zum Erliegen. Doch es blieb bei einem kurzen Schauer. Anschließend zogen die Fahrer erstmals in dieser Saison Intermediates auf und sammelten auf den Mischreifen wertvolle Erfahrungen, denn auch in den nächsten Tagen bleibt sich das Wetter in Northamptonshire treu: Für das Wochenende sind viele Wolken und vereinzelte Schauer vorhergesagt.

Als die Strecke gegen Ende immer mehr abtrocknete, setzte einzig Red Bull noch auf eine Tempojagd: Max Verstappen schob sich hinter dem lange Zeit führenden Mercedes-Mann Valtteri Bottas auf den zwischenzeitlichen zweiten Platz vor. Den Ruhm überließ er aber seinem wegen chronischer Erfolgslosigkeit unter Druck stehenden Teamkollegen: Pierre Gasly holte sich kurz vor dem Ende in 1:27,173 die erste Bestzeit des Großbritannien-GP 2019.

Hinter den Top 3 platzierten sich mit Lewis Hamilton (Mercedes) sowie dem Ferrari-Duo Charles Leclerc und Sebastian Vettel die üblichen Verdächtigen. Rückschlüsse auf das Kräfteverhältnis ließen sich aber noch keine ziehen, zumal durch den Regen das Testprogramm der Teams (insbesondere die Vergleichstest der unterschiedlichen Teile wie Flügel) durcheinandergebracht wurde.

Zeitplan zum Grand Prix von Großbritannien: Freie Trainings, Qualifying und Rennen im Überblick

Datum Uhrzeit Grand Prix Termin Wo im TV & Live-Stream?
12. Juli 2019 14:55 Uhr Großbritannien GP 2. Freies Training n-tv (Live-Stream bei TVNOW)
13. Juli 2019 14:00 Uhr Großbritannien GP 3. Freies Training (Zusammenfassung) RTL (Live-Stream bei TVNOW)
13. Juli 2019 14:45 Uhr Großbritannien GP Qualifying RTL (Live-Stream bei TVNOW)
14. Juli 2019 14:00 Uhr Großbritannien GP Countdown RTL (Live-Stream bei TVNOW)
14. Juli 2019 15:00 Uhr Großbritannien GP Rennen RTL (Live-Stream bei TVNOW)
14. Juli 2019 16:45 Uhr Großbritannien GP Siegerehrung & Highlights RTL (Live-Stream bei TVNOW)