News
Aktuelle Nachrichten, Schlagzeilen und Videos

Grönlandhai wird bis zu 500 Jahre alt - kein Wirbeltier lebt so lange

Der Grönlandhai - das älteste Wirbeltier der Welt.
Der Grönlandhai - das älteste Wirbeltier der Welt. 00:43

Dänische Forscher mit außergewöhnlicher Entdeckung

Dass der Grönlandhai mehrere hundert Jahre alt werden kann, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Doch ein von dänischen Forschern entdecktes Exemplar könnte alle Rekorde sprengen. Rund 400 Jahre hat eines der untersuchten Weibchen auf dem Buckel - vielleicht sind es sogar über 500! 

Keiner wird älter als der Grönlandhai

Grönlandhaie sind die ältesten Wirbeltiere der Welt. Die Tiere werden in der Regel vier bis fünf Meter lang; manche Exemplare messen sogar acht Meter und wiegen 2,5 Tonnen. In der zweiten Hälfte ihrer natürlichen Lebensspanne liegt die Wachstumsgeschwindigkeit des Grönlandhais bei deutlich unter 1 cm Körperlänge jährlich. Forscher können unter anderem an der Körpergröße das Alter der Haie bestimmen.  

Dänische Forscher untersuchten die Tiere 2016; bei einem fünf Meter langen Weibchen wurde das Alter auf 392 Jahren geschätzt. Allerdings könnte das Tier auch 120 Jahre jünger oder älter sein. Da Grönlandhaie nur schwer zu beobachten sind und nur im Winter an der Wasseroberfläche auftauchen, gibt es bisher wenig Beweise für das hohe Alter der Art. Der Grönlandhai - auch Eishai genannt - lebt vor allem in den kalten Gewässern des arktischen Nordatlantiks. Durch die niedrigen Wassertemperaturen läuft der Stoffwechsel der Tiere auf Sparflamme, wodurch sie langsamer als andere Meeresbewohner altern. 

Mehr News-Themen