Griechenland: Keine Rückkehr an Kapitalmarkt

13. Februar 2016 - 0:26 Uhr

Internationale Großbanken wollen Griechenland auch nach der Auszahlung des zweiten Rettungspakets in absehbarer Zeit keine neuen Kredite geben.

"Die dramatische Summe der Verluste, die der private Sektor hinnehmen musste, macht es schwer vorstellbar, dass der Fluss privater Kredite nach Griechenland bald wieder aufgenommen werden kann", zitiert 'Die Welt' aus einem internen Papier des internationalen Bankenverbands IIF. Die griechische Regierung "wird daher für etliche Zeit vom öffentlichen Sektor abhängen", heiße es in dem Papier.