Klimaaktivistin segelt nach New York

Gretas große Fahrt: Das Wetter spielt mit

Die erste Nacht an Bord hat Klimaaktivistin Greta Thunberg gut überstanden.
Die erste Nacht an Bord hat Klimaaktivistin Greta Thunberg gut überstanden.
© RTL

15. August 2019 - 14:20 Uhr

Greta Thunberg kommt gut voran

Die ersten Seemeilen sind geschafft! Klimaaktivistin Greta Thunberg will im September am UN-Klimagipfel in New York teilnehmen. Um Dorthin zu kommen, überquert die 16-Jährige gerade den Atlantik auf einem Segelboot. Bisher lief alles nach Plan. "Die Wetterbedingungen waren relativ gut", erklärte Andreas Kling, PR-Manager von "Boris Herrmann Racing" im RTL-Interview.

Erste Nacht an Bord ist überstanden

Die Crew rund um die 16-Jährige Schwedin sei bei mittleren Winden unterwegs gewesen. "Es waren Schauer dabei", berichtet Kling. "So wie man sich das vorstellt auf dem Nordatlantik vorstellt." Das Boot sei mit 14 bis 15 Knoten (rund 26 bis 28 Stundenkilometer) gut vorangekommen. Wo sich das Schiff befindet, kann man auf dieser Live-Karte beobachten.

Die Stimmung an Bord sei gut, so der Sprecher. "Gestern Nachmittag noch standen alle im Cockpit, schauten zum Horizont, teilweise nachdenklich aber auch durchaus mit Vorfreude, dass es jetzt endlich losgegangen ist", erzählt er. Greta sei dann relativ früh schlafen gegangen und auch bisher nicht seekrank geworden. "Alles in Ordnung", so Kling.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Fast alle an Bord der „Malizia II“ konnten ein bisschen schlafen

"Die Nacht war ruckelig und rau, aber fast jeder von uns hat etwas schlafen können", schrieb das Segelteam "Boris Herrmann Racing" bei Instagram. Und auch Greta selbst twitterte, sie habe "überraschend gut" geschlafen. Sie habe sogar schon Delfine gesehen, die neben dem Boot hergeschwommen seien.

Jetzt stehen Greta und ihrem Team noch knapp zwei Wochen auf hoher See bevor. Andreas Kling schätz, dass die "Malizia II" je nach Wetter am 28. Oder 29. August in New York ankommt.

Wie Gretas Segelabenteuer bisher verläuft – hier im RTL.de-Live-Ticker.