RTL News>News>

Grenzstreit zwischen Kosovo und Serbien: erste Opfer

Grenzstreit zwischen Kosovo und Serbien: erste Opfer

Ein albanischer Polizist erlag am Dienstagabend in Pristina seinen Verletzungen, die er sich bei gewaltsamen Auseinandersetzungen mit der serbischen Minderheit im Norden des Landes zugezogen hatte. Mehrere Menschen seien verletzt worden, berichteten lokale Medien, ohne eine genaue Zahl zu nennen.

Die Nato, die EU und die USA riefen beide Seiten zur Mäßigung auf. Sie sollten wieder an den Verhandlungstisch zurückkehren. Hintergrund ist der Streit um die Kosovo-Zollstempel, die Serbien nicht anerkennen will. Dadurch können Waren aus dem Kosovo nicht nach Serbien gelangen. Die Kosovo-Regierung hatte deshalb als Antwort am vergangenen Mittwoch ein Importverbot für serbische Waren verhängt.

Serbien fordert unterdessen eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates.