Ihr Anteil steigt und steigt

So verbreitet ist die britische Corona-Mutation B.1.1.7 aktuell in Deutschland

Auch in Deutschland ist die Virus-Mutation B.1.1.7 inzwischen weit verbreitet. Wie sehr, zeigt unsere Grafik.
Auch in Deutschland ist die Virus-Mutation B.1.1.7 inzwischen weit verbreitet. Wie sehr, zeigt unsere Grafik.
© iStockphoto

19. März 2021 - 14:27 Uhr

B.1.1.7 macht sich bei uns breit

Sie ist hochansteckend, macht vielen Angst und ihr Anteil steigt und steigt: Die zuerst in Großbritannien nachgewiesene Corona-Mutation B.1.1.7 ist mittlerweile auch in Deutschland weit verbreitet. Nachdem zunächst nur ein geringer Teil der positiven Coronatests auf die "britische Mutante" zurückzuführen war, steigt ihr Anteil nun rasant an. Während dieser Ende Februar noch bei 40 Prozent lag, ist er aktuell auf über 60 Prozent nach oben geschossen. Wie verbreitet ist B.1.1.7 bei uns? Wie viele positive Coronatests sind auf die Mutante zurückzuführen? Unsere Grafik zeigt den aktuellen Stand.*

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Coronavirus hält die Welt seit Monaten in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

10 Fakten zur Corona-Impfung

Für viele Menschen rückt der erste Corona-Impftermin immer näher. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Worauf müssen Menschen mit Krebserkrankung und Schwangere achten? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und mehr Fragen beantworten wir in unserer Web-Story hier.

*Die Zahlen der Grafik basieren auf Daten des Robert Koch-Instituts (RKI). Die Grafik wird nicht täglich, sondern bei Bedarf aktualisiert.