Gorilla-Baby muss in Brutkasten

12. Februar 2016 - 23:44 Uhr

Tschechien sorgt sich um ein neugeborenes Gorilla-Baby. Der am Dienstag im Zoo von Prag zur Welt gekommene Sohn von Gorilla-Weibchen Bikira musste noch in der Nacht auf die Intensivstation einer Spezialklinik gebracht werden. Dort liegt das Gorilla-Baby jetzt in einem Inkubator.

"Das Junge hat Schwierigkeiten, seine Körpertemperatur zu regulieren", sagte Zoo-Direktor Miroslav Bobek. Unmittelbar nach der Geburt hatte Bikira das Kind abgelegt, ohne sich weiter um es zu kümmern. Deswegen mussten die Tierpfleger eingreifen. Für Bikira war es die erste Geburt. Sobald es dem Baby bessergeht, soll es mit seiner Mutter zusammengebracht werden.