'Google Glass': Neue Computer- und Datenbrille im Test

23. Februar 2014 - 19:19 Uhr

RTL-Reporter Kai Räuker berichtet

Auf der ganzen Welt gibt es nur wenige Exemplare: Der Prototyp der neuen Computer- und Datenbrille 'Google Glass' ist heiß begehrt, kostet mehr als 1.000 Euro und hat es in sich: Sie kann mit dem Internet verbunden werden, als Kamera und Navigationsgerät dienen. Es scheint, als sei sie die nächste Sensation der Computerindustrie.

Datenschützer befürchten allerdings eine heimliche Bespitzelung. 2014 könnte die Brille für Normalverbraucher erhältlich sein. RTL-Reporter Kai Räuker hat sie schon jetzt getestet: