Neues Kapitel auf Mallorca

Goodbye Deutschland: Neuanfang mit vielen Tränen - Daniela Büchner muss Jens' Urne rausholen

11. August 2021 - 9:11 Uhr

Daniela Büchner bricht in Tränen aus

Daniela Büchner und ihre Kids haben sich für einen Neuanfang auf Mallorca entschieden. Die Familie ist in ein neues Haus gezogen, hier soll ein frisches Kapitel beginnen. Doch der Abschied vom alten Zuhause ist schwer, schließlich gibt es unzählige Erinnerungen an den verstorbenen Jens Büchner (†49). Bei "Goodbye Deutschland!" zeigt die 43-Jährige auch den für sie "schlimmsten Teil" des Umzugs: "Ich muss die Urne rausholen und anfassen [...] Davor habe ich Angst." Wie emotional der Moment für die fünffache Mutter ist, zeigen wir im Video.

„Das ist so eine große Blockade“

Jens Büchners schwarze Urne hatte lange Zeit einen besonderen Platz in Dannis Wohnzimmer. Doch mit dem Umzug ins neue Haus muss ein neuer, schöner Ort für die Urne gefunden werden. "Er gehört zu uns und er soll hier nicht alleine schlafen", macht Daniela bei "Goodbye Deutschland!" deutlich. Jens' Urne sei bislang keine einzige Nacht alleine im Haus gewesen – und das soll auch so bleiben. Deshalb muss sie eingepackt werden. Für Daniela eine Horror-Vorstellung: "Da muss ich die ganze Zeit dran denken, wie schlimm das sein wird." Denn die 43-Jährige berührt die Urne eigentlich nie: "Ich fasse sie nicht an, ich wische noch nicht mal großartig Staub, weil das ist so eine große Blockade."

„Er wird den schönsten Platz kriegen“

Als es dann so weit ist, bricht Daniela in Tränen aus. Sie atmet schwer und braucht eine Weile, um sich zu beruhigen. Doch sie freut sich auch, einen neuen Ort für ihren geliebten Ehemann zu finden. "Jens wird immer bei uns bleiben [...] Er wird den schönsten Platz kriegen", ist sie sich sicher.

Wie Danielas neue Finca aussieht und wo Jens' Urne nun steht, sehen Sie am 09. August ab 20:15 Uhr bei "Goodybe Deutschland!" auf VOX. Oder auf TVNOW – hier sind die neuen Folgen schon vorab, aber auch zum nachträglichen Abruf zu sehen. (kwa)