Endlose Liste seiner Ausgaben

Goldjunge Kanye West: Für diesen Luxus verschleudert er 6 Milliarden Dollar

US-Rapper Kanye West war einst Multimilliardär.
US-Rapper Kanye West war einst Multimilliardär.
© dpa, Michael Wyke, MW

24. März 2021 - 10:40 Uhr

Kanye West hat ein Leben in Saus und Braus gelebt

Über 6 Milliarden Dollar – diese Summe hatte Rapper Kanye West (43) einmal auf seinem Bankkonto angesammelt. Doch die Betonung liegt hier ganz klar auf hatte. Denn von den schier unzähligen Moneten sind kaum noch welche übrig geblieben. Mit einem Riesen-Vermögen gehen eben oft auch Riesen-Ausgaben einher – und Kanye hat sich schon vor Jahren zum "King of Dekadenz" gemausert. Zeit, um aufzudröseln, wie der selbsternannte "Gott" in den vergangenen Jahrzehnten Kohle gescheffelt und für welche Luxusgegenstände er wie viele Scheine wieder springen lassen hat.

Aus diesen Quellen zog Kanye seine Einnahmen

In Kanye West steckt nicht nur ein begnadeter Rapper, sondern auch ein tüchtiger Geschäftsmann. Gleich mehrere Marken nennt der 43-Jährige sein Eigen, die ihm nicht nur weiteren Ruhm, sondern auch ordentlich Knete einbrachten. Ganz oben auf seiner Liste steht sein Aushängeschild, die Modemarke Yeezy. Mit ihr eroberte er nicht nur die Fashion Weeks der Welt, sondern verzeichnete auch Einnahmen von geschätzten 3,7 Milliarden US-Dollar (umgerechnet rund 3,1 Milliarden Euro).

Mit seiner Yeezy-Gap-Kollektion nahm er zusätzliche 1 Milliarde US-Dollar (840 Millionen Euro) ein. Außerdem investierte Kanye in die SKIMS-Unterwäscheserie seiner Noch-Ehefrau Kim Kardashian. Er besitzt Aktien in Höhe von 1,7 Milliarden US-Dollar (1,4 Milliarden Euro).

Die restlichen 110 Millionen US-Dollar (92 Millionen Euro) zog Kanye über die Jahre aus der Musikbranche.

Schauen wir uns jetzt an, wie leichtfertig der Multimilliardär diesen Luxus an den Mann gebracht hat. Es folgt die Chronik seiner Ausgaben.

90 Millionen Dollar: Immobilien

Wenn man ein internationaler Superstar wie Kanye ist, gibt man sich offenbar nicht mit Kleinvieh zufrieden. Klar, nur mit einer stattlichen Hütte wird man eben unter den Rapper-Kumpels so richtig ernst genommen – oder wie wäre es direkt mit mehreren?

Während ihrer 7-jährigen Ehe haben Kanye und Kim gemeinsam eine echte Mega-Villa auf einem XXL-Grundstück in Hollywood aus dem Boden gestampft. Kostenpunkt: knapp 60 Millionen US-Dollar (50 Millionen Euro). Da dürfte auch die Zimmeraufteilung von Interesse sein: 10 Bäder, Mega-Pool im Garten, 8 Schlafräume und so weiter und so fort.

Um noch mehr zu verdeutlichen, dass sie es einfach können, hat das Ehepaar in weitere anliegende Grundstücke investiert und sich somit einen ganzen Straßenzug gekauft. Wer's braucht...

Hinzu kommen die beiden Mega-Ranches, die Kanye in Wyoming besitzt – seine Sommerresidenzen quasi. Beide belaufen sich zusammen auf etwa 28 Millionen US-Dollar, also fast 24 Millionen Euro. Festhalten: Eine davon alleine ist mit einem Restaurant, einem Salon, Verwaltungsgebäuden, knapp einem Dutzend Hütten, Privatseen und einem Klein-Gebirge ausgestattet. Was kostet eigentlich die Welt?

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

12,5 Millionen Dollar: Wahlkampagne

Wo wir beim nächsten Thema wären, denn Kanye hat nicht selten versucht, die Weltherrschaft an sich zu reißen. Oder drücken wir es vorsichtiger aus: die der USA. Als er 2020 bei der Präsidentschaftswahl angetreten ist, waren seine Erwartungen hoch. Blöd nur, dass er mit seinem Gott-Geschwafel und seinen Eskapaden bei den Amerikanern nicht wirklich punkten konnte. Lediglich 66.000 Stimmen gingen letztendlich auf sein Konto – ein echter Witz im Vergleich zum Sieger Joe Biden.

Für seine Wahlkampagnen musste Kanye also größtenteils selbst aufkommen. Gerüchten zufolge soll er rund 12,5 Millionen US-Dollar (9 Millionen Euro) aus eigener Tasche gezahlt haben. Tja, ist eben nicht immer alles rosig.

7 Millionen Dollar: Verlobungsring

Wenn es schon nicht mit dem US-Vorsitz geklappt hat, sollte zumindest seine Ehe für immer halten. Dafür hatte Kanye bereits vor Jahren tief in die Tasche gegriffen. Alleine die Verlobungsringe für seine Kim, die er ihr 2013 in einem leeren Football-Stadion mit mega emotionalen Worten überreicht hat, belaufen sich auf 7 Millionen US-Dollar (fast 6 Millionen Euro). Da mag man sich kaum ausdenken, was die Hochzeit in kompletto gekostet hat.

1,2 Millionen Dollar: Musikvideo

Kanye lässt sich nicht lumpen und legt für seine Kunst einiges auf den Tresen. Und so gehört er zu der Riege der Musiker mit den teuersten Musikvideos der Welt. Für seinen Hit "Stronger" soll er rund 1,2 Millionen Dollar geblecht haben, was rund 865.000 Euro sind. Für "Touch the Sky" waren es übrigens "nur" 1 Million Dollar.

1 Million Dollar: Press-Geschenk für die Geburt von Sohn Saint

Man mag es kaum glauben, aber Kanye ist ein so stolzer Dad, dass er seine Kim sogar für die Geburten ihrer gemeinsamen Kinder mit Geschenken überschüttet hat. Nachdem Kim ihren zweitgeborenen Saint zur Welt brachte, soll ihr Kanye einen schillernden Halsreif von Lorraine Schwartz im Wert von 1 Million Dollar (ca. 840.000 Euro) überreicht haben. Ein Present fürs Pressen quasi. Läuft...

750.000 Dollar: Vergoldete Klositze

Ein echter "Gott" muss wie ein echter "Gott" thronen – schon klar. Aber wer sagt eigentlich, dass Götter ihr Geschäft auf vergoldeten Kloschüsseln verrichten? Für Kanye ein glasklares Bild und so ließ er sich in seine Bel-Air-Villa gleich vier Gold-Toiletten einbauen. Ja und auch dafür wanderten einige Scheine über die Ladentheke. Insgesamt soll ihn der Spezial-Einbau 750.000 US-Dollar (630.000 Euro) gekostet haben. Wenn das doch nur die einzige Dekadenz wäre…

Im Video zeigen wir, wie die Villa sonst eingerichtet ist.

Kanye West - King of Dekadenz

Ja, wir hören ja schon auf! Dass sich die Liste unendlich weiterführen ließe, zeigt, wie zum Teil verschwenderisch Kanye sein Geld aus dem Fenster geworfen hat. Nach außen minimalistisch, aber in Wirklichkeit ein echter King of Dekadenz. Bleibt zu hoffen, dass er seine Moneten in Zukunft besser zusammenhält, schließlich muss er sich nach der medienwirksamen Trennung von Ehefrau Kim ein ganz neues Leben aufbauen. Man darf gespannt sein, wie das aussehen wird...