Serie-A-Rekord von Gonzalo Higuain eingestellt

„Goldener Schuh“ geht an Torjäger Ciro Immobile

Italy: Serie A : SS Lazio beat Brescia Calcio Ciro Immobile (Lazio) celebrates after scoring a goal during the Serie A
© imago images/Pacific Press Agency, Giuseppe Fama via www.imago-images.de, www.imago-images.de

02. August 2020 - 10:23 Uhr

Immobilie setzt sich Europas Krone auf

Ciro Immobile vom italienischen Erstligisten Lazio Rom hat den Goldenen Schuh für den besten Torjäger Europas gewonnen. Beim 1:3 von Lazio Rom am letzten Spieltag der italienischen Meisterschaft in Neapel erzielte der frühere Dortmunder Stürmer den Ehrentreffer der Laziali und stellte mit seinem 36. Saisontreffer den Serie-A-Rekord von Gonzalo Higuain für Neapel in der Saison 2015/16 ein.

Lewandowski knapp geschlagen

Da Cristiano Ronaldo im letzten Saisonspiel nicht zum Kader von Juventus Turin gehört, konnte der Portugiese ohnenhin nicht mehr in den Kampf um die begehrte Auszeichnung mitwirken. Mit 31 Treffern ist CR7 zweitbester Torschütze in Italiens Oberhaus. Die Meisterschaft mit Juve hatte sich Ronaldo schon vorzeitig gesichert. Immobile holte damit zum dritten Mal nach 2013/14 (22 Treffer) und 2017/18 (29) die Torjägerkrone auf dem Apennin.

Im Rennen um den Golden Shoe verwies der italienische nationalstürmer mit 72 Punkten den Münchner Robert Lewandowski (34 Tore/68 Punkte) und Superstar Ronaldo (31/62) auf die Plätze. In den fünf europäischen Top-Ligen bringt ein Treffer jeweils zwei Punkte.

Immobile holte zudem zum dritten Mal nach 2013/14 (22 Treffer) und 2017/18 (29) die Torjägerkrone auf dem Apennin.