Heidi Klums Model hat die Polizei eingeschaltet

GNTM-Kandidatin Lijana wurde bespuckt und beleidigt

GNTM-Kandidatin Lijana hat Angst um ihr Leben.
© ProSieben/Richard Hübner, SpotOn

05. Mai 2020 - 12:31 Uhr

GNTM-Kandidatin Lijana kommt bei vielen Zuschauern nicht gut an

"Germany's Next Topmodel" ist nicht nur ein Magnet für alle Fashion-begeisterten Zuschauer, sondern auch Anlaufstelle für jede Menge Shitstorm und Hater. Zielscheibe ist so gut wie immer eine bei den Zuschauern und Mitstreiterinnen besonders umstrittene Kandidatin. In der diesjährigen Staffel ist es die 23-jährige Studentin Lijana, die durch ihre selbstgefällige Art zunehmend negativ heraussticht. Doch die Model-Anwärterin muss nicht nur mit Häme im Netz klarkommen - mittlerweile wird sie schon zu Hause von Hatern attackiert.

Model Lijana: „Mir wird zu Hause aufgelauert, ich werde bespuckt“

Wie Lijana in einer Insta-Story erzählt, haben ihre Hater jetzt eine Grenze überschritten: "Mir wird zu Hause aufgelauert, ich werde bespuckt, ich werde beleidigt, mein Auto wird zugemüllt, in meinem Garten wurden Giftköder ausgelegt, die wahrscheinlich meinem Hund galten." Da sie mittlerweile sogar um ihr Leben bange, habe sie schon die Polizei eingeschaltet.

Lijanas Familie und Freunde werden bedroht

Doch nicht nur um sich selbst mache sich das Nachwuchsmodel Sorgen, auch um ihre Familie und GNTM-BFF Larissa (19), die ebenfalls zur Zielscheibe geworden sind. Das geht Lijana entschieden zu weit, wie sie gegenüber ihren Followern zum Ausdruck bringt: "Und das war auch der Punkt, wo ich gesagt habe: 'Okay, stop. Bis hier und nicht weiter. Meine Familie kann dafür nichts, meine Familie hat nichts verbrochen.'" Aus diesem Grund will sich die Studentin aus Kassel jetzt zunächst auch von Instagram zurückziehen.