„Glee“-Star Lea Michele entschuldigt sich für Fehlverhalten

„Glee“-Star Lea Michele entschuldigt sich für ihr Fehlverhalten am Serienset.
© imago images/ZUMA Press, Armando Gallo via www.imago-images.de, www.imago-images.de

04. Juni 2020 - 11:14 Uhr

Nach Angriff von Samantha Marie Ware

Die US-Schauspielerin Lea Michele (33) kriecht mit einem öffentlichen Statement auf Instagram zu Kreuze: "Ich entschuldige mich für mein Verhalten und für sämtliche Schmerzen, die ich verursacht habe." Grund der emotionalen Rechtfertigung waren massive Vorwürfe ihres ehemaligen "Glee"-Co-Stars Samantha Marie Ware. Michele habe sie am Set der Musical-Serie "gequält". Es sei die Hölle auf Erden gewesen, sie werde die schlimmen Dreharbeiten nie vergessen und sei traumatisiert, so die 28-Jährige.

„Ich habe mir die Kritik angehört und lerne“

Ware reagierte dabei auf einen Tweet von Michele, indem sie den Tod von George Floyd kommentierte. Er habe dies nicht verdient: "Das war kein isolierter Vorfall und es muss enden." 

Daraufhin bezichtigte Ware ihre Schauspielkollegin selbst des massiven Mobbings. Sie lache sich kaputt bei solchen geheuchelten Aussagen. Sie habe wegen ihrer Erfahrungen mit Michele sogar ihre Hollywood-Karriere in Zweifel gezogen und wollte das Handtuch schmeißen.

In ihrem Instagram-Post nimmt Michele nun ausführlich zu den Angriffen Stellung. So habe sie ihr eigenes Verhalten in den letzten Monaten reflektiert und in der Tat feststellen müssen, dass sie andere verletzt habe. Sie wisse nicht, warum sie manchmal unangemessen reagiere, möglicherweise sei ihre eigene Unreife Schuld daran. In wenigen Monaten werde sie aber nun Mutter und wisse um ihre Verantwortung. "Ich habe mir die Kritik angehört und lerne", schreibt Michele. Ihr tue alles sehr leid, für die Zukunft habe sie aus dieser Erfahrung gelernt.

spot on news/RTL.de