Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Wichtiger Produktrückruf

Glassplitter-Gefahr: Rewe und Penny rufen Snacktomaten zurück

Wegen möglicherweise enthaltenen Glassplittern und der damit verbundenen Gefahr werden aktuell von den Supermärkten Rewe und Penny getrocknete Tomaten zurückgerufen.
Wegen möglicherweise enthaltenen Glassplittern und der damit verbundenen Gefahr werden aktuell von den Supermärkten Rewe und Penny getrocknete Tomaten zurückgerufen.
© REWE, REWE Group, NN

31. März 2021 - 7:41 Uhr

"Rewe Beste Wahl" und "Orto Mio" betroffen

Haben Sie zuletzt bei Penny oder Rewe Snacktomaten gekauft? Dann ist Vorsicht geboten: Denn die Supermärkte rufen jetzt einige Produkte zurück. Der Grund: Sie können gefährliche Glassplitter enthalten. Betroffen von dem Rückruf sind die Tomaten der beiden Eigenmarken "Rewe Beste Wahl" und "Orto Mio".

Alle Mindesthaltbarkeitsdaten betroffen

Wegen möglicherweise enthaltenen Glassplittern und der damit verbundenen Gefahr werden aktuell von den Supermärkten Rewe und Penny getrocknete Tomaten zurückgerufen. Bei dem Produkt handelt es sich um die Snacktomaten mit Meersalz oder Kräutern der Eigenmarken "Rewe Beste Wahl" und "Orto Mio", hergestellt von der Firma K. Iraklidis & Söhne AG, Griechenland Korinos - jeweils im 150-Gramm-Pack, wie die Rewe Group am Dienstag mitteilte. Betroffen sind alle Mindesthaltbarkeitsdaten.

Vom Verzehr wird dringend abgeraten

Grund für den vorsorglichen Rückruf sei der Verdacht, dass in einzelnen Packungen kleine spitze, transparente Glasfremdkörper enthalten sein können. "Diese können zu Verletzungen führen", hieß es weiter. Von dem Verzehr der betroffenen Produkte werde deswegen "dringend abgeraten".

Die Produkte können gegen Erstattung des Kaufpreises in jedem der Supermärkte zurückgegeben werden.

Auch interessant