Gipfel ohne Zipfel!

Allgäuer Holzpenis zersägt - und jetzt endgültig verschwunden

«Kulturdenkmal» Holzpenis auf dem Grünten
«Kulturdenkmal» Holzpenis auf dem Grünten
© dpa, Benjamin Liss, kno

05. Januar 2021 - 11:40 Uhr

Zersägt, wieder aufgestellt - und jetzt schon wieder verschwunden!

Er soll einfach nicht stehen: Der Holzpenis auf dem Allgäuer Grünten ist schon wieder weg! Und dieses Mal vielleicht endgültig. Unbekannte hatten das Prachtstück vor wenigen Tagen wohl mit einer Säge verstümmelt, übrig blieb nur ein Stumpf. Zuerst berichtete die "Allgäuer Allgemeine".

Das konnte so nicht "stehen" bleiben – kurz darauf wurde die circa zwei Meter große Statue liebevoll wieder zusammen gesetzt, nachdem Wanderer Überreste des Phallus gefunden hatten. Sogar mit einer Art Schleife und einem eingeschnitzten "G" hatten die Retter ihn verziert.

Auf Ebay versteigert

03.01.2021, Bayern, Rettenberg: Die zwei Meter hohe Penis-Skulptur aus Holz auf dem Grat des Grünten wurde von Unbekannten zersägt. Umgefallen, aufgerichtet, verschwunden, dann ersetzt, jetzt zersägt und wieder zusammengesetzt: Das Hin und Her um den
«Kulturdenkmal» Holzpenis auf dem Grünten
© dpa, Benjamin Liss, kno

Lange allerdings hielt sich die frisch operierte Statue nahe des Gipfels nicht. Denn auch dieses Exemplar wurde vom Berg abtransportiert. Blieben die vorangegangenen Versionen bisher verschollen, wurde diese Version des Holzpenis jetzt aber auf eBay verkauft!

Drei weitere Holzpenisse in Arbeit

Wie RTL aus Rettenberg erfuhr, waren in der Zwischenzeit drei Ersatz-Holzpenisse in Arbeit. Denn so ganz ohne Holz-Glied wollten sich die Allgäuer anscheinend nicht zufrieden geben. Der Gipfel braucht wieder einen Zipfel! Und so stand nach ein paar Tagen ein funkelnagelneuer Holzpenis unterhalb des 1738 m hohen Grünten.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Ersatz-Penis ebenfalls verschwunden

03.12.2020, Bayern, Rettenberg: Eine etwa zwei Meter hohe Phallus-Skulptur aus Holz steht auf dem Berg Grünten. Nach dem mysteriösen Verschwinden des Holzpenis haben Unbekannte nun Ersatz geschaffen: Auf dem 1738 Meter hohen Grünten in den Allgäuer A
Neuer Holzpenis auf dem Grünten aufgerichtet
© dpa, Davor Knappmayer, sja

Aber: auch dieses Modell bleibt nicht standhaft. Schon wieder, und damit bereits zum mindestens Dritten Mal, finden sich vor Ort nur Sägespäne. Und vom Ersatz-Penis? Von dem fehlt jede Spur. Und das wird wohl auch so bleiben.

Kein neuer Penis für das Allgäu

ARCHIV - 13.12.2020, Bayern, Rettenberg: Die zwei Meter hohe Penis-Skulptur aus Holz auf dem Grat des Grünten wurde von Unbekannten zersägt und dann wieder zusammengesetzt. Umgefallen, aufgerichtet, verschwunden, dann ersetzt, jetzt zersägt und wiede
«Kulturdenkmal» Holzpenis auf dem Grünten
© dpa, Benjamin Liss

Jetzt haben es die unbekannten Zerstörer vollkommen ausgereizt. Im Ort mag man nicht mehr, einen neuen Holzpenis wird es nicht geben, erfuhr RTL aus der rund 4000 Einwohner großen Gemeinde. Da half es wohl noch nicht mal, dass die letzten Retter der Holzskulptur eine Nikolausmütze aufsetzten – jetzt ist endgültig Schluss. Kein Weihnachts-, kein Neujahrsmärchen für den Penis.

Der lange, beschwerliche Weg

Wie viele ups und downs der Holzpenis schon hinter sich hat, sehen Sie im Video.