Gigi Hadid: Khai soll alles lernen

Gigi Hadid
Gigi Hadid
© BANG Showbiz

15. Juni 2021 - 11:00 Uhr

Gigi Hadid will ihre Tochter über ihr buntes Erbe unterrichten.

Das 26-jährige Model hat mit ihrem Freund Zayn Malik die neun Monate alte Tochter Khai, und da sie und Zayn völlig verschiedene ethnische Wurzeln haben, hat Khai gleich mehrere verschiedene kulturelle Hintergründe in ihrer Familie.

Gigis Vater ist Palästinenser, ihre Mutter Niederländerin, während Zayn als Sohn eines britisch-pakistanischen Vaters und einer englischen Mutter geboren wurde. Gigi hat gesagt, dass sie und der ehemalige One Direction-Star ständig über ihr reiches Erbe sprechen und dieses auch ihrer Tochter nahebringen wollen. Im Gespräch mit dem 'i-D-Magazin' für die The New Worldwi-De-Ausgabe sagte Gigi: "Wir denken darüber nach und reden viel darüber als Partner und es ist etwas, das uns wirklich wichtig ist, aber es ist auch etwas, das wir zuerst selbst erlebt haben. Denn unsere Eltern sind ihr eigenes Erbe. Wir sind die erste Generation dieser gemischten Rassen, und dann kommt das mit dieser ersten Generationserfahrung: 'Oh verdammt, ich bin die Brücke!' Das ist nichts, was meine Eltern erlebt haben oder bei dem sie mir wirklich helfen können. Das ist etwas, worüber ich mein ganzes Leben lang nachgedacht habe."

Das Model und der 'Pillowtalk'-Hitmacher sind jedoch entschlossen, dafür zu sorgen, dass ihre Tochter selbstbewusst und stolz auf ihren Hintergrund ist. "Khai wird aufwachsen und das Gefühl haben, dass sie eine Brücke für ihre verschiedenen Ethnien sein kann oder will. Aber ich denke, dass es schön sein wird, diese Gespräche führen zu können und zu sehen, woher sie kommt, ohne dass wir das auf sie legen. Was von ihr kommt, ist das, worüber ich mich am meisten freue, und in der Lage zu sein, das hinzuzufügen oder ihre Fragen zu beantworten."

BANG Showbiz