"Unverhältnismäßig körperliche Gewalt angewendet"

Gewalt und Randale bei Anti-Polizei-Demo in Leipzig: Jetzt wird auch gegen Beamte ermittelt

14. Dezember 2020 - 16:07 Uhr

Demonstranten und Polizei geraten in Connewitz aneinander

Bei einer Anti-Polizeidemo im Leipziger Stadtteil Connewitz ist es zu Gewalt und Randale gekommen. Zuerst hätte es eine friedliche Demonstration gegeben, plötzlich liefen nach Angaben der Polizei jedoch Teilnehmer los, obwohl nur eine stationäre Kundgebung gestattet war. Dabei flogen Pyrotechnik und Flaschen in Richtung der Beamten. Nun wird unter anderem wegen Landfriedensbruch, Körperverletzung sowie Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt, wie eine Polizeisprecherin am Montag sagte. Aber auch gegen einige der Einsatzkräfte wird ermittelt, weil sie unverhältnismäßig gewalttätig gegen die Demonstranten vorgegangen sein sollen.

Polizei kesselt Demo-Teilnehmer in Connewitz ein

Die Polizei ermittelt nach der Randale wegen mehr als zehn Straftaten. Ein Verdächtiger sei vorläufig festgenommen worden. Drei Polizisten seien am Sonntag verletzt worden. Zur Schwere der Verletzung konnte die Sprecherin noch keine Angaben machen.

Die Polizei war bei der Demo in Connewitz mit einem großen Aufgebot vor Ort. Unter anderem fuhren vier Wasserwerfer auf. Etliche Demo-Teilnehmer wurden eingekesselt. Die Polizei stellte Identitäten von 114 Teilnehmern fest. Zudem habe es rund 40 Verstöße gegen die sächsische Coronaschutzverordnung gegeben. In Connewitz gibt es immer wieder Zusammenstöße zwischen linken Gruppierungen und der Polizei.

13.12.2020, Sachsen, Leipzig: Teilnehmer einer linken Demonstration eine Straße im Stadtteil Connewitz entlang. Im Verlauf der Versammlung wurden Polizisten mit Gegenständen beworfen. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Ausschreitungen bei Demo in Connewitz
© dpa, Sebastian Willnow, wil exa

Auch Polizei soll Gewalt angewendet haben

Doch die Gewalt soll nicht allein von den Demonstranten ausgegangen sein. Bei dem Einsatz sollen auch einige Polizeibeamten ungewöhnlich brutal reagiert haben. Nach Angaben der Polizei wurden Ermittlungen gegen mehrere noch unbekannte Einsatzkräfte eingeleitet, die "unverhältnismäßig körperliche Gewalt angewendet" haben sollen.

Auf Twitter kursierte ein Video, das einen Schlag eines Polizisten gegen einen am Boden liegenden Mann zeigt. Ein Polizeisprecher hatte in der Nacht gesagt, es gebe Anzeichen, dass sich einige Beamte "nicht immer ganz professionell verhalten" hätten.


Quelle: DPA, RTL.de