RTL News>News>

Gewalt an deutschen Schulen: Geschlagen, gedemütigt, gewalttätig

Gewalt an deutschen Schulen: Geschlagen, gedemütigt, gewalttätig

In der Sprache, die sie verstehen

Viele Kinder gehen nur noch mit Angst zur Schule. Angst vor Mobbing, Schlägen und anderen Gewalttaten. Vielen Lehrern bleibt nur noch Entsetzen über die zunehmende Verrohung an Schulen, ihre pädagogischen Fähigkeiten – wie gut sie auch sein mögen – reichen in diese Dimension nicht mehr herein. Wie soll man die Schüler, die sich aus Angst verschließen, und die, die sich aufgrund ihrer durch Gewalt verschafften ‚Vormachtstellung‘ unantastbar fühlen, noch erreichen?

Gewalt an deutschen Schulen: Geschlagen, gedemütigt, gewalttätig
Carsten Stahl im Gespräch.

Carsten Stahl, eine ehemalige Berliner Kiez-Größe, ein Schläger und verurteilter Straftäter, bietet Hilfe an. Der zweifache Familienvater hat die Nase voll von der zunehmenden Gewalt. Eine Schule in Berlin-Hellersdorf wollte sehen, ob Stahl es wirklich schafft, mit seiner Erfahrung, mit seinem Wissen, worum es geht, tatsächlich zu den Schülern durchzudringen. Die Verantwortlichen haben sich auf einen Schnupperkurs eingelassen. Da ging´s zur Sache, und RTL-Reporterin Sabine Sommer war dabei:

Kann ein Ex-Knacki auf einer Ebene zu den Kindern und Jugendlichen durchdringen, wo klassische Pädagogik ihre Grenzen findet. Kann ein Ex-Knacki Schülern Respekt und Toleranz beibringen? Oder funktioniert das nur auf der Kinoleinwand bei Elyas M‘Barek? Stahl setzt seine ganze Energie ein, erzählt unverblümt aus seinem Leben, in der Sprache der Schüler, und das kommt an.

Der Anti-Gewalttrainer will wissen, was jeder einzelne von ihnen erlebt hat. Kinder die schon früh geschlagen wurden, werden auch selber zuschlagen. Vor diesem Kreislauf will er sie bewahren. Denn so war es bei ihm. Er wurde auf dem Schulweg beleidigt und geschlagen, dann schlug er irgendwann in Angst und Panik zurück – mit einem Furniereisen. Mit seiner Geschichte will er Gewaltprävention leisten, indem er Gefahren und deren Konsequenzen aufzeigt. Mit seiner Geschichte, in der Sprache, die Schüler verstehen.