In Niedersachsen

Gesundheitsreport: Frauen häufiger krank geschrieben als Männer

Frauen in Niedersachsen häufiger als Männer krankgeschrieben (Symbolbild).
Frauen in Niedersachsen häufiger als Männer krankgeschrieben (Symbolbild).
© imago/allOver-MEV, imago stock&people

04. März 2021 - 9:10 Uhr

Niedersächsinnen fast 20 Tage im Jahr krankgeschrieben

Laut der Krankenkasse BARMER waren Frauen im vergangenen Jahr mit 53,1 Prozent (19,3 Tage) in Niedersachsen häufiger krankgeschrieben als Männer mit 47,7 Prozent (16,8 Tage). Ähnlich sei es in Bremen: Hier waren berufstätige Frauen im vergangenen Jahr im Schnitt 19,3 Tage krank, die Männer 18,1 Tage.

Doppelbelastung für Frauen

Smiling mother at desk looking at father holding baby in home office model released Symbolfoto property released PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY MFF03425Smiling Mother AT Desk Looking AT Father Holding Baby in Home Office Model released Symbolic
Doppelbelastung durch Arbeit und Haushalt. (Symbolfoto)
© imago/Westend61, imago stock&people

"Dieser Befund lässt sich damit erklären, dass in den Berufen mit generell hohen Krankenständen wie Krankenpflegepersonal, Sozialarbeit und im Verkauf meistens Frauen beschäftigt sind", so die Landesgeschäftsführerin der BARMER in Niedersachsen und Bremen Heike Sander.

Dazu komme häufig eine Doppelbelastung aufgrund der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. "Verständnis bei den Arbeitgebern für diesen privaten Rollenkonflikt finden erwerbstätige Frauen oftmals leider immer noch nicht", so Heike Sander in einer schriftlichen Pressemitteilung. Generell seien berufstätige Frauen stärker belastet als die Männer, da sie auch noch in der heutigen Zeit, neben ihrem Beruf, oft die alleinige Last des Haushalts, der Betreuung der Kinder bei den Schulaufgaben und der Behördengänge auf sich nehmen müssen.

Die Männer seien hier gefragt, das schnellstmöglich zu ändern und mehr Aufgaben im Haushalt und der Kinderbetreuung zu übernehmen.