Gesatteltes Pferd vorm Balkon in der Stadt geparkt

© deutsche presse agentur

16. Oktober 2019 - 15:13 Uhr

Manch Bewohner eines Ilmenauer Wohnhauses musste am Mittwoch zweimal hinschauen: Ein gesatteltes Reitpferd stand vor einem Balkon, mit Koppeldraht eingezäunt, und graste seelenruhig, wie die Polizei mitteilte. Die herbeigerufene Polizei klärte auf, dass der Besitzer am Abend zuvor zu Pferd seine dort lebende Mutter besucht hatte. Wegen der hereinbrechenden Dunkelheit ritt er nicht zurück und ließ das Pferd auf der Wiese übernachten. An Korrektheit fehlte es ihm dabei laut Polizei nicht: Bevor er das Tier vor dem Haus "parkte", informierte er das Ordnungsamt der Stadt darüber.

Quelle: DPA