Fußballer muss sich verantworten

Gericht lässt Körperverletzungs-Anklage gegen Boateng zu

BOATENG Jerome Team FC Bayern Muenchen DFL Bundesliga Saison 2019-2020 Spiel FC Bayern Muenchen - Hertha BSC Berlin 2 :
BOATENG Jerome Team FC Bayern Muenchen DFL Bundesliga Saison 2019-2020 Spiel FC Bayern Muenchen - Hertha BSC Berlin 2 :
© imago images/Laci Perenyi, Laci Perenyi, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

23. Dezember 2019 - 17:24 Uhr

Boateng muss vor Gericht

Jérôme Boateng muss sich wegen des Verdachts der Körperverletzung an seiner ehemaligen Lebensgefährtin vor Gericht verantworten. Das Amtsgericht München hat die Anklage gegen den 31-jährigen Bayern-Spieler in Teilen zugelassen. Im Video unten gibt es die Hintergründe dazu.

Nicht alle Vorwürfe zugelassen

Die Staatsanwaltschaft München I hatte schon im Februar Anklage erhoben. Boateng wurde darin gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Dafür aber sah das Gericht keine hinreichenden Anhaltspunkte. Boateng muss sich wegen einfacher, vorsätzlicher Körperverletzung verantworten. Zuerst hatten Süddeutsche Zeitung und WDR berichtet. Ein Sprecher bestätigte RTL die Informationen.

Das sind die Details

"Es geht um zwei Tatkomplexe: Einmal soll geschlagen worden sein, im anderen Tatkomplex soll mit Gegenständen geworfen worden sein", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft München I. "Wir legen dem Herrn Boateng zur Last, dass er zwei Fälle der Körperverletzung, in einem Fall eine einfache, im anderen Fall eine gefährliche, zum Nachteil einer ehemaligen Lebensgefährtin begangen haben soll."

Nun muss das Landgericht München entscheiden, ob die Bewertung des Richters oder der Staatsanwaltschaft dem Verfahren zugrunde gelegt wird.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen: