Gerda Lewis: Trennung von Melvin und Mega-Zoff mit ihren Mädels

Gerda Lewis ist aus 'Die Bachelorette' bekannt
© BANG Showbiz

11. Juli 2020 - 11:30 Uhr

Großes Drama um Gerda Lewis.

Die ehemalige 'Bachelorette' steht wegen gleich mehrerer Vorfälle in den Schlagzeilen. Nicht nur hat sie sich von ihrem Freund Melvin Pelzer getrennt, sondern sich auch noch mit ihren Mädels verkracht. Wie 'Promiflash' berichtet, entpuppte sich der gemeinsame Kreta-Urlaub der fünf Beautys als reiner Albtraum. "Es ist rausgekommen, dass sie uns Mädels seit Jahren alle gegeneinander ausspielt. Sie hatte so viele Mädels-Gruppen bei WhatsApp, wo jeweils immer eine von uns nicht drin war, damit sie dann immer über die eine, die dann nicht drin ist, lästern kann", enthüllt Gerdas ehemalige BFF Larissa. Darauf hätten die verletzten Mädels die Influencerin aus dem gemeinsamen Hotel geworfen.

Die Blondine selbst zeigt sich reumütig. "Ich bin ehrlich, ich habe vielleicht Sachen gesagt, die nicht okay waren", gesteht sie. Gerda findet es jedoch unfair, dass sie als die einzig Schuldige dargestellt wird. "Es ist doch normal, dass man mal über die was sagt und dann über die was sagt. Aber ich werde hier als Einzige dargestellt, die alle gegeneinander ausspielen wollte. [...] Ich werde jetzt quasi als Sündenbock für alles verantwortlich gemacht", klagt sie.

Die 27-Jährige ist sich sicher, dass ihre Freundinnen darauf aus sind, sie zu "demütigen" - und das "obwohl ich eh schon total fertig bin, weil ich alle meine Freundinnen verloren habe", ärgert sie sich. "Zu sagen, wir wollen dich zerstören, wir wollen dich am Boden sehen und mich so zu demütigen, indem man so etwas alles in der Öffentlichkeit austrägt, finde ich nicht fair und nicht richtig."

BANG Showbiz