"Ich weiß, dass ich sehr große Fehler gemacht habe"

Gerda Lewis bricht nach Riesen-Zoff mit Freundinnen in Tränen aus

10. Juli 2020 - 9:03 Uhr

Gerda Lewis bricht in Tränen aus

Dieser vermeintliche Traum-Urlaub hat sich für Gerda Lewis (27) in einen Horror-Trip verwandelt. In Griechenland hat sich die Ex-Bachelorette mit ihren Freundinnen Larissa, Nina, Doreen und Kristina gestritten. Die vier Mädels sind sogar ohne Gerda abgereist und haben den Streit und einige Gründe dafür auf Instagram veröffentlich. Jetzt spricht Gerda Lewis in der Instagram-Story über den Riesen-Zoff und bricht daraufhin sogar in Tränen aus, wie wir im Video zeigen.

Ex-Bachelorette Gerda räumt "unverzeihliche Fehler" ein

Am Anfang ihrer Story macht Gerda klar, dass sie Mist gebaut hat. "Ich weiß, dass ich sehr große Fehler gemacht habe und vielleicht auch Fehler, die unverzeihlich sind", gibt sie zu. Die Art und Weise ihrer Freundinnen mit dem Thema umzugehen, kann sie allerdings überhaupt nicht nachvollziehen. 

Sie fühle sich ohnehin bereits wie ein "Häufchen Elend" und sei umso enttäuschter und verzweifelter, dass ihre einst beste Freundin Larissa & Co. den Streit nun öffentlich austragen wollen. "Weil die so einen unfassbar starken Hass mir gegenüber verspüren", erklärt Gerda.

Freundinnen wollen sie öffentlich zerstören

Die Mädels haben nun vor, mit dem Streit an die Presse gehen und alles auszupacken. Allerdings wollen sie laut Gerda nicht nur den Streit thematisieren, sondern auch Geschichten aus ihrer Vergangenheit. "Sie wollen alle meine Geheimnisse ausplaudern, die in meinen letzten Beziehungen zum Beispiel passiert sind", erklärt sie und warnt ihre Fans: "Es werden schlimme Sachen öffentlich gesagt, aber ich kann's auch nicht mehr verhindern."

In Sachen Beziehung hat Gerda Lewis jetzt schon selber ausgepackt und im Promiflash-Interview verraten, dass sie wieder Single ist. Was Bachelorette-Sieger Keno damit zu tun hat, lesen Sie hier.

Im Video: So gelang der Streit an die Öffentlichkeit