Immer mehr Opfer nach Schnaps-Vergiftung

Gepanschter Alkohol: Mehr als 100 Tee-Arbeiter in Indien gestorben

Die Arbeiter sollen den gepanschten Schnaps am Donnerstag getrunken haben.
© REUTERS, STRINGER, AH

23. Februar 2019 - 16:08 Uhr

Noch mehr Tote befürchtet

Nach dem Konsum von gepanschtem Schnaps auf einer Teeplantage im indischen Assam sind mehr als 100 Arbeiter gestorben. Die Behörden befürchten, dass die Opferzahl noch weiter steigt. Der Konsum von schwarz gebranntem Schnaps ist in Indien weit verbreitet.

"Erhebliche Menge Methanol"

Viele Tote nach Schnaps-Vergiftung im indischen Assam
Menschen legen die Leichen von Opfern, die an giftigem Alkohol gestorben waren, auf einen Anhänger.
© dpa, wst

Die Arbeiter sollen den gepanschten Schnaps am Donnerstag getrunken haben. Den Angaben nach enthielt das Getränk offenbar eine erhebliche Menge Methanol, das - in größerem Umfang konsumiert - tödlich wirkt. Viele Patienten im Krankenhaus seien mittlerweile "außer Gefahr", hieß es. Es sei jedoch wahrscheinlich, dass die Zahl der Toten noch steige. Die Behörden der Distrikte Golaghat und Jorhat im nordöstlichen Bundesstaat Assam veröffentlichten die neuen, gestiegenen Zahlen der Toten und Erkrankten. Nach Angaben der Polizei im Distrikt Golaghat wurden der Besitzer einer örtlichen Brennerei sowie zehn weitere Männer, die mit der Herstellung und dem Vertrieb des Schnapses in Verbindung stehen sollen, festgenommen.

Konsum von schwarz gebranntem Schnaps in Indien weit verbreitet

Viele Tote nach Schnaps-Vergiftung im indischen Assamr
Viele Tote nach Schnaps-Vergiftung im indischen Assam
© dpa, wst

Der gepanschte Schnaps wird viel billiger verkauft als importierte alkoholische Getränke und etablierte indische Marken. Immer wieder wird er mit Industrie-Alkohol oder anderen Substanzen hergestellt, die zu schweren Vergiftungen führen können. Nach offiziellen Angaben sterben in Indien jedes Jahr rund 1.000 Menschen am Konsum dieser Getränke. Schon in der Vergangenheit kam es zu dramatischen Todesfällen: So starben 200 Menschen im Jahr 1992 im Bundesstaat Odisha, 2011 waren es 180 in Westbengalen. Und erst vor knapp zwei Wochen kamen im nordindischen Staat Uttar Pradesh mehr als 100 Menschen nach dem Konsum von gepanschtem Schnaps ums Leben.