RTL News>Stars>

Georgina Fleurs Tochter liebt Autos - ein Problem für ihre Mama?

Wichtige Message

Georgina Fleurs Tochter liebt Autos - ein Problem für ihre Mama?

Georgina Fleur mit ihrer kleinen Tochter.
Georgina Fleur mit ihrer kleinen Tochter.
Instagram/ georginafleur.tv

Pinkfarbene Schleifchen, Kleidchen in Rosa und Co. – so kennen die Follower Georgina Fleurs (33) Tochter. Mädchenhafte Outfits bedeuten aber nicht, dass die Kleine , deren Name nach wie vor topsecret ist, nur mit Puppen spielt. Ganz im Gegenteil: Sie liebt Autos über alles, wie Mama Georgina jetzt preisgibt.

Autos sind nicht nur was für Jungs

In ihrer Instagram-Story enthüllt die Reality-TV-Bekanntheit ein süßes Geheimnis über ihre Tochter. „Ich wollte euch das jetzt mal zeigen. ‘Die Baby’ spielt für ihr Leben gerne mit solchen kleinen Spielzeug-Autos, die ja eigentlich typisch für Jungs sind“, hält sie fest und postet dazu ein niedliches Beweisfoto. Anschließend wendet sie sich an ihr Mädchen: „Oder Schatz, du magst so was? Da hab ich auch gar kein Problem mit. Du ziehst zwar Schleifchen an, aber spielst gern mit Autos.“

Aber nicht nur Mini-Fahrzeuge haben es der Maus angetan – auch Mamas Schuhe sind superinteressant, wie Georgina eine Sequenz später zeigt. Schon des Öfteren hielt die 33-Jährige fest, wie ihr Töchterchen zu ihren High Heels greift und sie in der gesamten Wohnung verteilt.

Georgina Fleurs kleine Tochter liebt es, sowohl mit Spielzeugautos zu spielen, als auch mit Mamas schicken Schuhen.
Georgina Fleurs kleine Tochter liebt es sowohl mit Spielzeugautos zu spielen, als auch mit Mamas schicken Schuhen.
Instagram/ georginafleur.tv

Georgina Fleur: „Mein Baby darf auch mit Autos spielen und Blau tragen“

Abschließend kommt Georgina dann noch einmal ausführlicher auf die Thematik zu sprechen. „Meine Tochter bekommt von allem etwas. Noch kann sie nicht entscheiden, ob sie lieber Rosa, Grün, Gelb, Blau oder Türkis mag“, beginnt sie ihr Statement. Ihr Mädchen habe Klamotten in jeglichen Farben und auch verschiedenste Arten von Spielzeug: „Dieses Typische, sie trägt nur Rosa und darf nur mit Puppen spielen, gibt es nicht. Mein Baby darf auch mit Autos spielen und Blau tragen.“

Lese-Tipp: Spanien macht Schluss mit geschlechtsspezifischer Spielzeugwerbung! (dga)