Georgien verdoppelt Militärkontingent in Afghanistan

12. Februar 2016 - 22:40 Uhr

m Gegensatz zu den meisten anderen Ländern will der Kaukasus-Staat Georgien sein Kontingent in Afghanistan auf 1700 Soldaten nahezu verdoppeln. Das kündigte Präsident Michail Saakaschwili nach Angaben georgischer Medien bei einem Besuch in den USA an.

Damit wird die Ex-Sowjetrepublik zum größten Truppensteller außerhalb der Nato in dem Krisenland am Hindukusch. Bislang sind 925 georgische Soldaten in Afghanistan stationiert, 12 von ihnen wurden bislang getötet.