George und Amal Clooneys Fernbeziehung schadet ihnen

George und Amal Clooney
© BANG Showbiz

10. Dezember 2019 - 11:00 Uhr

George und Amal Clooney sollen kurz vor der Trennung stehen.


Der 58-Jährige wollte sich vor zwei Jahren für die Familie aus dem Show-Business zurückziehen und sich mehr auf seine Frau und die gemeinsamen Kinder konzentrieren. Allerdings scheint er dieses Vorhaben bereits wieder vergessen zu haben. Er und seine Liebste sorgen bereits seit einigen Monaten für Scheidungsgerüchte. Jetzt soll es zwischen ihnen so schlecht, wie noch nie laufen.

Aktuell steht George für den Netflix-Film 'Good Morning, Midnight' wieder vor der Kamera während Seine Frau Amal in New York zu tun hat. Durch die andauernde Fernbeziehung der Hollywood-Stars sei das Familienleben mittlerweile komplett in den Hintergrund gerückt. "Sie sehen sich kaum noch, leben aneinander vorbei", verrät jetzt ein Insider gegenüber 'OK!'. Der Frauenschwarm soll sich in seiner Rolle als Hausmann nicht genug wertgeschätzt fühlen und deshalb entgegen ihrer Abmachung immer wieder neue Film-Jobs annehmen. Im nächsten Jahr wird er beispielsweise als Regisseur und Darsteller rund um den Globus jetten. Die 41-jährige Anwältin wolle jedoch ebenfalls nicht zurückschrauben und soll vom Ego-Trip ihres Mannes überrumpelt worden sein. Da keiner der beiden mit dem anderen Reden möchte, soll ihre Ehe bereits in Scherben liegen, heißt es. Selbst ihr engeres Umfeld soll nicht mehr daran glauben, dass die beiden ihre Liebe noch retten können.

BANG Showbiz