Gentleman ist Teil der "Rising Star"-Promi-Jury 2014

Gentleman ist Mitglied der Jury von Rising Star
Reggae-Musiker Gentleman ist Teil der vierköpfigen Promi-Jury von "Rising Star" 2014. © RTL / Sebastian Schmidt

"Rising Star"-Jury-Mitglied Gentleman: Die Biografie

Der deutsche Reggae-Musiker Gentleman ist Teil der "Rising Star"-Promi-Jury 2014. An seiner Seite sind neben Millionen Zuschauer-Juroren Zuhause drei weitere Promi-Jurorin: die deutsche Queen of Soul Joy Denalane, Singer- und Songwriter Sasha, sowie US-Megastar Anastacia. Lest hier die Biografie des "Rising Star"-Juror Gentleman:

Tilmann Otto, besser bekannt als Gentleman, wurde am 19.04.74 in Osnabrück geboren und ist einer der erfolgreichsten Reggae-Künstler weltweit. Er ist in Köln aufgewachsen und lebt in der Domstadt zusammen mit seiner amerikanischen Frau Tamika, die ebenfalls Sängerin ist und für seine Evolution Band im Background mitsingt.

Nachdem "Rising Star"-Juror Gentleman als Jugendlicher erst das Skateboarding für sich entdeckte und auch deutscher Meister wurde, wechselte er in die Musik. Inspiriert durch die jamaikanischen Roots-Reggae-Platten seines Bruders und Reggae Mixtapes eines Freundes reiste er nach Jamaika, und ist seit seinem 18. Lebensjahr von dieser Insel und der Musik nicht mehr zu trennen.

In Deutschland startetet er als MC beim Soundsystem Pow Pow und wechselte später zu Silly Walks (Hamburg). 1997 traf Gentleman dann Max Herre und seinen Freundeskreis bei einem Jam und sang am nächsten Tag seinen Teil für "Tabula Rasa" ein. Four Music nahm Gentleman daraufhin unter Vertrag und es folgten vier sehr erfolgreiche Studioalben, die mit Gold ("Journey to Jah" 2002) und Platin ("Confidence" 2004) ausgezeichnet wurden. Nach dem Wechsel zu Universal im Jahre 2010 ging es mit Gold ("Diversity") weiter. Aktuell arbeitet er an einem MTV Unplugged Album welches Ende September / Anfang Oktober veröffentlicht wird – eine besondere Ehre, denn Gentleman wird der erste Reggae-Musiker bei MTV unplugged sein.

Die Texte des "Rising Star"-Jurors Gentleman greifen immer wieder tagesaktuelle Probleme auf, wie auch gesellschaftspolitische Fragen und Systemkritik. Die Balance im Leben, Spiritualität und Gerechtigkeit sind seine Themen, die durch gefühlvolle Lovesongs erweitert werden.

"Rising Star"-Juror Gentleman ist einer der erfolgreichsten Reggae-Acts der Welt

Den internationalen Durchbruch verschaffte sein Love Song "Intoxication", der auf Jamaika und in der ganzen Karibik auf Heavy Rotation lief. Unzählige Auftritte in der Karibik, Nordamerika, Südamerika, Afrika und Europa folgten und, mit wahrscheinlich über 1000 Shows in seiner Karriere, gehört er zu den begehrtesten Reggae-Acts weltweit. Ob es über 12.000 Menschen in Suriname bei einer Solo-Show sind oder 750.000 (!) Menschen in Polen bei einem der größten Festivals in der Welt als Co-Headliner – Gentleman begeistert weltweit eindrucksvoll die Massen und auch international bekannte Musiker und Produzenten wie z.B. die jamaikanische Producer-Legende Gussie Clarke, der Gentleman im Interview November 2012 "as today's biggest reggae act" proklamierte. Zahlreiche Auszeichnungen im In – und Ausland unterstreichen das (u.a. Comet, 2x Echo, 2x 1 Live Krone etc.).

Die Liste seiner Kollabos ist sehr lang – neben den jamaikanischen Top-Stars finden sich auch Namen wie: Pink, Die Toten Hosen, Destiny´s Child, Michael Franti, Mustafa Sandal uvam.

Anfang des Jahres 2014 erschien der Dokumentarfilm "Journey to Jah" in den deutschen Kinos, wo Gentleman neben Alborosie als Hauptfigur agiert. Die Regisseure begleiteten Gentleman über sieben Jahre in Deutschland und auf Jamaika – belohnt wurde dies mit mehreren internationalen Filmpreisen von Maui, Hawaii bis nach Zürich.

"Rising Star"-Juror Gentleman ist seit 2007 aktiver Unterstützer von Viva con Agua, einer Hamburger Nichtregierungsorganisation, die sich für einen Zugang zu sauberem Trinkwasser einsetzt. Ebenfalls seit Jahren unterstützt er "Gemeinsam für Afrika", "Help Jamaica" und die Kinderkrebsstation an der Uni Köln.

Das Supertalent 2017: Das große Finale

Alexa Lauenburger ist "Das Supertalent 2017"