Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Geniale Stellenanzeige im schwäbischen Dialekt wird zum Internethit

01. Februar 2017 - 17:54 Uhr

"Baggor-Fahror" und "Laschdwaga-Fahror" gesucht

Die Stellenanzeige des Dienstleistungsunternehmens 'HOLP' aus Murrhardt in Baden-Württemberg sorgt derzeit für viele Lacher im Netz. Gesucht wird in der Annonce einerseits ein "Baggor-Fahror" und andererseits ein "Laschdwaga-Fahror". Richtig gelesen: Die Job-Angebote sind im feinsten schwäbischen Dialekt verfasst.

"Voraussedzong" für den Job ist "schomoale mid em Baggor oder soebbas ehnlicham g'fahra" zu sein und natürlich soll man sich während der Arbeit "ned bled oaschdelle". So lautet es in der Anzeige des "Dienschdleischdongsondornehmas" 'HOLP'. Ganz schön kreativ, findet auch das Internet und teilt den Beitrag unzählige Male. Wie die 'Stuttgarter Nachrichten' berichten, hat sich mittlerweile sogar ein Radiosender bei den beiden Firmenchefs, Annett Rickert und ihrem Mann Günter Holp, gemeldet.

Auf die Idee, ihre Stellenangebote im schwäbischen Dialekt zu verfassen, kamen Rickert und Holp, weil sich auf ihre vorherige, 'normale Anzeige' kaum einer gemeldet hatte. Durch ihren kreativen Einfall kann sich das Ehepaar jetzt aber vor Bewerbungen nicht mehr retten. "Es haben sich so viele Bewerber gemeldet, wie noch nie", so Rickert. Schwäbisch müssen die Bewerber übrigens nicht unbedingt können.

Wenn Sie sich für weitere spannende Geschichten interessieren, stöbern Sie gerne in unseren Videos. Viel Spaß dabei!

Auch interessant