Geldautomat in Neuenrade gesprengt: Täter flüchten

© deutsche presse agentur

14. August 2019 - 16:00 Uhr

Unbekannte haben einen Geldautomaten im sauerländischen Neuenrade (Märkischer Kreis) gesprengt. Zeugen hatten in der Nacht zu Mittwoch die Polizei alarmiert und beschrieben, wie zwei Männer in einem Auto in Richtung Amecke geflüchtet seien, teilte die Polizei am Morgen mit. Nach den beiden mutmaßlichen Tätern wurde mit einem Hubschrauber vergeblich gesucht. Geldautomat und Vorraum wurden laut Polizei durch die Sprengung stark beschädigt. Zunächst war unklar, ob die Täter Geld erbeuteten. Sie waren auch am Mittwochmorgen noch flüchtig.

Die Polizei suchte nach einem silbernen Auto mit Kennzeichen MK-XP. Von dem Fahrzeug veröffentlichten die Ermittler ein Bild. Das Auto sei Stunden vor der Sprengung in Lüdenscheid gestohlen worden.

Quelle: DPA