Sitzt da jemand oder nicht?

Geisterstuhl geht viral: User erkennen die Silhouette einer Person im Leder

Sitzt da jemand? Oder ist der Sessel leer? Darüber rätseln online auch viele Facebook-Nutzer. Eigentlich wollte eine Dame diesen Sessel nur verkaufen. Jetzt ist er der Auslöser für Fotomontagen und Gags.
Sitzt da jemand? Oder ist der Sessel leer? Darüber rätseln online auch viele Facebook-Nutzer. Eigentlich wollte eine Dame diesen Sessel nur verkaufen. Jetzt ist er der Auslöser für Fotomontagen und Gags.
© Jam Press

01. April 2021 - 19:10 Uhr

Das lief nicht, wie geplant...

Eigentlich wollte die DeAnna Whitlock Yingling nur ihren alten Wohnzimmer-Sessel verkaufen. Jetzt ist dieser Uralt-Sessel ein echter Internetstar. Die Menschen bei Facebook sind sich sicher. Sie hat auf diesem Foto einen Geist eingefangen.

Den Facebook-Nutzern entgeht nichts!

Die 52-Jährige aus Oklahoma hatte einen ganz einfachen Plan für ihren alten Sessel. Foto knipsen, bei Facebook hochladen und für umgerechnet 85 Euro verkaufen. Dazu schreibt sie "Schöner Sessel. Damit ist nichts verkehrt, ich verändere nur meine Einrichtung." Eigentlich gang und gäbe. Nur leider hat sie ein ziemlich markantes Detail übersehen: die Verfärbung im Leder! Die sieht nämlich so aus, als würde auf dem Sessel ein Mensch sitzen! Das entgeht den Augen der Facebook-User natürlich nicht und schon ist ein neuer viraler Hit geboren, wie "Jam Press" berichtet.

Geist in Sicht!

DeAnna gibt gegenüber "Jam Press" zu, sie habe das, was die anderen sehen, noch nie auf ihrem Sessel erkannt. Auch ihren Gästen sei nie etwas Derartiges aufgefallen. "Am nächsten Morgen hat mir meine Schwester eine SMS gesendet, dass der Stuhl auf Facebook total abgeht", erzählt sie. Und das ist noch untertrieben. Das unschuldige Verkaufsfoto vom Sessel wurde 2.784 Mal geteilt und hat hunderte von Kommentaren! Die Menschenlassen ihrer Kreativität in Kommentaren freien Lauf:

"Ist jemand darauf gestorben?!?"

"Es würde sich anfühlen, als würde ich bei jemandem auf dem Schoß sitzen."

"Vielleicht kaufe ich ihn und kreiere einen 'verwunschenen' Raum in meinem Haus. Ein paar Baby-Puppen und der Geister-Sessel."

Oder war der Ex-Präsident schuld?

Aber neben verwunschenen Geister-Theorien in den Kommentaren gibt es auch die Selbstbräuner-Verschwörer. Sie glauben, diese hellen Abdrücke könnten von Tanning-Liebhabern kommen. Und so liegt auch Donald Trump nahe.

Eine Fotomontage zeigt, Donald Trump auf dem Geister-Sessel.
Könnten die Abdrücke auf dem Sessel vielleicht von Donald Trump sein? Facebook-User sind sich uneinig, ob der Sessel so aussieht wegen Selbstbräuner-Liebhabern oder wegen einem Geist.
© Jam Press

"Wow! Wie bist du an den Sessel von Donald Trump gekommen", schreibt ein User zu einer Fotomontage, die Trump auf dem Sessel zeigt. Immerhin ist der Ex-Präsident der USA ein offensichtlicher Selbstbräuner-Fan.

Ein Geist mit romantischen Absichten?

Die Besitzerin selbst ist eher auf der Seite der Geister-Theorien. "Jam Press" erzählt sie: "Wir leben in diesem Haus seit 13 Jahren und irgendwie waren hier immer komische Schwingungen und unerklärliche Sachen sind passiert." So habe manchmal einfach Musik gestartet… Gruselig! Aber DeAnna hat keine Angst. Sie hat sogar eine ziemlich schöne Vermutung zu dem gespenstischen Sesselliebhaber: "Mein Mann ist vor acht Jahren verstorben und ich habe gehört, dass Geliebte manchmal zurückkommen. Ich bin nicht abergläubisch, aber vielleicht hat er ja da gesessen als ich das Foto geschossen hab." Wer weiß das schon!

Die 52-jährige hat mittlerweile tatsächlich über 30 Kaufangebote für ihren Sessel. Eines liegt sogar bei über 500 Dollar! Ob und für welchen Preis sich jemand anderes über sein neues Möbelstück freuen darf, ist unklar.