15. Oktober 2018 - 13:30 Uhr

Köln: Geiselnahme am Hauptbahnhof

Am Kölner Hauptbahnhof hat es eine Geiselnahme gegeben. Das bestätigte ein Sprecher der Polizei. Demnach soll ein Mann eine Frau in einer Apotheke festhalten. Die Beamten stehen mit ihm in Kontakt.

Hauptbahnhof und Breslauer Platz gesperrt

Die Polizei ist im Großeinsatz, der Bahnhof wurde geräumt, der Breslauer Platz auf der Rückseite des Hauptbahnhofs ist gesperrt. Auch der Zugverkehr wurde komplett eingestellt. Meldungen über Schüsse konnte die Polizei nicht bestätigen. Die Ermittler bitten darum, den Bereich großräumig zu meiden.

Geiselnehmer in Apotheke verschanzt

Der Geiselnehmer befindet sich noch immer in der Bahnhofsapotheke am Breslauer Platz, wie ein Polizeisprecher bestätigte. Wer der Mann ist und was sein Motiv ist, ist noch unklar. Die Polizei erklärte, die Lage am Breslauer Platz sei noch unübersichtlich. "Wir sind mit vielen Polizeikräften vor Ort und klären die Situation", twitterte die Polizei Köln.

Die Züge der Deutschen Bahn werden umgeleitet oder enden vorzeitig, wie das Unternehmen auf Twitter bekannt gab.

+++ Mehr Infos in Kürze +++