Nick Abbott und Emerson sind ziemlich beste Freunde

Gehörloser Mann rettet tauben Welpen und bringt ihm Gebärdensprache bei

4. Mai 2019 - 15:44 Uhr

Liebe braucht keine Worte

Wahre Liebe braucht keine Worte. Das stellen Nick Abbott und sein Labrador Mischling Emersion auf wunderbare Weise unter Beweis. Denn: Hund und Herrchen sind taub. Aber oder gerade deswegen war es bei den beiden Liebe auf den ersten Blick. Mittlerweile haben die beiden Buddys ihren eigenen Weg gefunden, miteinander zu kommunizieren. Emerson lernt Kommandos in Zeichensprache. Im Video zeigen wir Ihnen, wie wunderbar das funktioniert. Und warum Nick Abbott direkt wusste, warum Emerson der perfekte Freund für ihn ist.

"NFR Maine", eine gemeinnützige Tierschutzorganisation aus Florida, rettete Emerson und seine Geschwister von der Straße. Emerson hatte keinen leichten Start ins Leben. Eine Infektion machte dem kleinen Labrador-Mischling zu schaffen. Seitdem ist der Emerson taub und sehbehindert. Und während Emersons Wurfgeschwister alle schnell adoptiert wurden, wollte den tauben Welpen keiner haben – bis Nick ihn entdeckte und für den kleinen Hund sein Herz öffnete.

'nickandemerson' auf Instagram

Mittlerweile berichtet Nick Abbott auf einer eigenen Instragram-Seite "nickandemerson" von seinem Leben mit Emerson. Untertitel: "Nick and Emerson two deaf boys and their adventures!" ("Zwei taube Jungs und ihre Abenteuer"). Auch die Sprecherin der Tierschutzorganisation ist sicher, dass die Beziehung zwischen den beiden best Buddys eine ganz besondere ist: "Dies wird als eine meiner Lieblingsgeschichten über Adoptionen in die Geschichte eingehen. Es war Schicksal. Diese beiden gehören zueinander."