Gegendarstellung

06. Mai 2022 - 13:58 Uhr

Auf RTL.de wurden am 30.03.2022 unter der Überschrift "Zockt das Auto-Pfandleih-Haus "Pfando" seine Kunden dreist ab?" folgende Aussagen über uns verbreitet:

1. "Wir bekommen heraus, dass ein Autohändler dafür 6.600 € an Pfando bezahlt hat."

Hierzu stellen wir fest: "Wir haben 3.700 € für den Golf der Kundin vom Händler erhalten."

2. "Pfando selbst gab Jana für den Wagen nur 1.700 € in bar."

Hierzu stellen wir fest: "Wir haben der Kundin für ihren Wagen 2.000 € bezahlt."

Berlin, den 01.04.2022

Tobias Renkel Pfando GmbH