Dauert höchstens zwei Minuten

Geflochten war gestern: Die einfachste Wiesn-Frisur aller Zeiten

© Jennifer Knäble, Jenny Knäble

25. September 2019 - 14:32 Uhr

Aufwändig? Von wegen!

Eine aufwändige Flechtkreation stellt so manche Frau auf eine harte Geduldsprobe - besonders, wenn es um die perfekte Frisur auf dem alljährlichen Oktoberfest geht. Doch kunstvoll geknotete Haare liegen in diesem Jahr gar nicht im Trend. Vielmehr sind es die offenen Mähnen, die jetzt auf der Wiesn zu sehen sind - und zwar in ganz natürlichen Wellen.

Natürlich lockig

Wer mit einer lockigen Naturmähne gesegnet ist, hat dieses Jahr Glück. Denn so muss am Haar kaum noch etwas verändert werden. Einfach die frischgewaschenen Haare an der Luft trocknen lassen. Ein Tipp: Eine kleine Prise Salzwasser-Spray verleiht dem Haar mehr Struktur. Und um noch mehr Volumen zu schaffen, können die noch leicht feuchten Haare zusätzlich mit etwas Schaumfestiger durchgeknetet werden. Das macht die Locken umso langlebiger.

Schnell gemacht

Wem von Natur aus eine eher glatte Haarstruktur gegeben ist, dem ist mit nur wenigen Handgriffen und Geräten geholfen. Lockenstab oder Glätteisen können in nur wenigen Minuten Locken zaubern. Und dabei muss auch gar nicht jede einzelne Haarsträhne gelockt werden. Kümmert man sich sowohl um einen Teil der unteren als auch der oberen Partien, verleiht dies dem Haar schnell ein natürlich aussehendes Volumen. Übrigens: Zum lockeren Loose-Hair-Look passt ein Mittelscheitel perfekt!

Die bunte Krönung

Diejenigen, die ihrer Frisur noch das gewisse Etwas verleihen wollen, können ihren Look mit ein paar angesagten Accessoires aufwerten. Besonders gut eignet sich hierzu der traditionelle Blumenkranz. Außerdem liegen in diesem Jahr auch Haarreifen (wie bei RTL-Moderatorin Jennifer Knäble) und große Spangen im Trend. Wer nicht gänzlich auf die altbewährte Flechtfrisur verzichten mag, kann alternativ nur ein paar einzelne Strähnen zusammenzwirbeln und diese mit einem kleinen, durchsichtigen Zopfgummi oder einer schönen Spange zusammenfassen.

spot on news