Spekulationen um Reisepläne

Gedenken an Diana (†36): Prinz Harrys Reise nach London soll feststehen

Prinz Harry soll zur Gedenkfeier von Prinzessin Diana anreisen.
Prinz Harry soll zur Gedenkfeier von Prinzessin Diana anreisen.
© dpa, Victoria Jones, kde

09. Juni 2021 - 7:57 Uhr

Prinzessin Dianas Söhne sollen bei Statuen-Enthüllung beide dabei sein

Kommt er oder kommt er nicht? Prinz Harrys (36) Reisepläne sind zurzeit DAS Thema in den britischen Medien. Am 1. Juli wollten er und sein Bruder William (38) zum Gedenken an ihre 1997 verstorbenen Mutter Diana (†36) eine Gedenkstatue in London enthüllen. Doch wegen des Zoffs mit den Royals und Meghans Schwangerschaft stand Harrys Teilnahme an diesem emotionalen Event auf der Kippe. Nun soll er eine Entscheidung getroffen haben.

Harry hat keine Ausreden mehr, nicht zu kommen

Das britische "Hello!"-Magazin will erfahren haben, dass Prinz Harry definitiv am 1. Juli in London sein wird, um seiner geliebten Mutter zu gedenken. Prinzessin Diana, die bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, wäre an diesem Tag 60 Jahre alt geworden.

Wie viel Lust Prinz Harry auf das Wiedersehen mit seinem Bruder hat, sei dahin gestellt. Nachdem Harry die königliche Familie gleich mehrfach öffentlich attackiert hatte, soll Eiszeit zwischen den beiden herrschen. Zuletzt hieß es, dass Prinz William und Harry sich zurzeit so wenig zu sagen hätten, dass sie bei der Gedenkfeier sogar getrennte Reden halten wollen.

Meghans Schwangerschaft war zuletzt ein "perfekter Grund" für Harry, nicht anzureisen. Doch nach der Geburt von Tochter Lilibet "Lili" Diana am 4. Juni hat der Prinz nun keine Ausrede mehr. "Es wird jetzt von ihm erwartet, dass er neben William brüderliche Einheit demonstriert", erklärte ein Insider gegenüber "The Sun". (csp)

Auch interessant