Den Royal-Fans entgeht auch nichts!

Geburtstagsvideo von Herzogin Meghan: Ist DAS die erste Aufnahme von Tochter Lilibet?

Zum 40. Geburtstag hat Meghan unfreiwillig ein besonderes Geschenk für ihre Fans in petto.
Zum 40. Geburtstag hat Meghan unfreiwillig ein besonderes Geschenk für ihre Fans in petto.
© dpa, Facundo Arrizabalaga, sab

06. August 2021 - 9:46 Uhr

Geburtstags-Video mit besonderem Hintergrund

Am 4. August feierte Herzogin Meghan ihren 40. Geburtstag. Anlässlich ihres Ehrentages veröffentlichte sie ein Video, das offenbar bei ihr zu Hause entstanden ist. Viele waren sicherlich enttäuscht, dass von ihren Kids Archie und Lilibet dabei jede Spur fehlte – aber Moment… Aufmerksame Zuschauer haben die zwei im Hintergrund doch tatsächlich entdeckt!

Genaueres Hinsehen lohnt sich!

Herzogin Meghan hat Familienfotos auf ihrem Schreibtisch stehen.
Herzogin Meghan hat Familienfotos auf ihrem Schreibtisch stehen.
© Archewell

In dem rund zweiminütigen Clip sitzt Meghan offenbar in ihrem Büro – und bei einer Kameraeinstellung können die Fans einen kurzen Blick auf ihren Schreibtisch erhaschen. Diesen hat sie sich schön dekoriert, es stehen sogar ganz private Fotos darauf. Zwar schwenkt die Kamera auch schnell wieder weg, doch es bleibt genug Zeit, um erahnen zu können, um welche Motive es sich auf den Bildern handelt.

Während man auf einem den mittlerweile zweijährigen Archie erkennen kann, sieht man auf einem zweiten die Umrisse von Prinz Harry (36), der einem Baby liebevoll einen Kuss auf die Stirn gibt. Auf einem weiteren Schnappschuss hält höchstwahrscheinlich Meghan ein Säugling auf dem Arm und es liegt nahe, dass es sich dabei um Aufnahmen der wenige Monate alten Lilibet handeln könnte.

Wann wird es das erste offizielle Foto geben?

Erinnern wir uns: Als Archie 2019 das Licht der Welt erblickt hat, hatten die glücklichen Eltern ihren Erstgeborenen mit süßen Familienfotos der Öffentlichkeit vorgestellt. Bei Töchterchen Lilibet lief das aber etwas anders ab. Die Royal-Fans bekamen sie bislang nicht zu Gesicht. Der Unterschied zu damals: Meghan und Harry haben sich mit dem Megxit für ein ruhigeres Leben abseits der royalen Verpflichtungen entschieden. Die Privatsphäre ihrer Kinder ist ihnen heilig – selbst Archie sieht man, wenn überhaupt mal ein Foto geteilt wird, nur von hinten. (dga)

Auch interessant