Newsticker
Alle aktuellen Nachrichten im Überblick

Gasengpass im Extremwinter: Sachsen beteiligt sich an Übung

Erdgasförderanlage
Eine Erdgasförderanlage wird von der Abendsonne angestrahlt. Foto: Daniel Reinhardt/Archiv © deutsche presse agentur

Sachsen beteiligt sich Ende November an einer länderübergreifenden Krisenmanagementübung. Getestet werde bei der Übung "LÜKEX 2018" das Szenario eines Engpasses in der Gasversorgung in einem Extremwinter, teilte das Innenministerium am Mittwoch mit. Geprobt werden solle das Handeln der Behörden und Krisenstäbe in Bund und Ländern in einem solchen Fall. Erdgas spiele eine wichtige Rolle in der sächsischen Energieversorgung. Eine Störung könne zu gravierenden wirtschaftlichen Schäden und Auswirkungen auf die Bevölkerung führen.

Die Übung am 28./29. November wird vom Bundesamt für Katastrophenschutz gesteuert. Zehn Bundesländer und sowie diverse Bundesbehörden beteiligen sich daran. "LÜKEX"-Übungen gibt es seit 2004 zu verschiedenen Krisenszenarien.


Quelle: DPA

Mehr News-Themen