Die SPD sucht demonstrativ den Schulterschluss mit dem französischen Präsidentschaftskandidaten François Hollande. Der Parteivorsitzende Sigmar Gabriel reist am Freitag und Samstag zu politischen Gesprächen nach Paris, wie die SPD in Berlin mitteilte. Neben einem persönlichen Treffen wollen der Sozialist Hollande und SPD-Chef Gabriel gemeinsam an einer Europakonferenz in Paris teilnehmen. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) unterstützt Amtsinhaber Nicolas Sarkozy, einen Termin mit Hollande hat sie nicht vereinbart. SPD-Fraktionsgeschäftsführer Thomas Oppermann hatte daher mit Blick auf die Wahlen im Saarland, Schleswig-Holstein und in Frankreich gesagt: "Wir wollen alle drei Wahlen gewinnen."