Fußgängerin entdeckt gefesselten Fuchs: Tier verendet

9. August 2019 - 16:30 Uhr

Unbekannte haben in Kaiserslautern eine Drahtschlinge um den Hals eines Fuchses gewickelt und ihn an einem Zaun gebunden. Eine Spaziergängerin entdeckte das Tier am Donnerstagabend nahe der Autobahn und befreite es, doch die Hilfe kam zu spät, der Fuchs starb kurz darauf an seinen Verletzungen, wie ein Polizeisprecher am Freitag mitteilte. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein und bat Zeugen, sich zu melden.

Quelle: DPA