RTL News>Trending>

Fußball-Trick endet fast tödlich: Vater spielt mit Ball - und trifft seinen Sohn (2) ins Gesicht

Er wollte zeigen, was er drauf hat

Fußball-Trick geht schief: Vater trifft Sohn (2) mitten ins Gesicht!

Volltreffer! Fußball-Trick endet fast tödlich Vater trifft Tochter ins Gesicht
00:43 min
Vater trifft Tochter ins Gesicht
Volltreffer! Fußball-Trick endet fast tödlich

30 weitere Videos

Nick Ballinger (33) befürchtete, seinen zweijährigen Sohn Quade "fast getötet" zu haben. In dem Video, das auf TikTok kursierte, ist der Junge regungslos auf dem Boden liegend zu sehen, während sein in Panik geratener Vater ihm zu Hilfe eilt. Grund: Nick hatte Sohn Quade bei einem schrecklichen Versehen einen Fußball aus nur fünf Metern Entfernung ins Gesicht geschossen.

Fußball aus nur fünf Metern Entfernung ins Gesicht geschossen

Nick Ballinger (33) aus Southwick in Wiltshire befürchtete, seinen zweijährigen Sohn Quade "fast getötet" zu haben. In dem Video, das auf TikTok kursierte, ist der Junge regungslos auf dem Boden liegend zu sehen, während sein in Panik geratener Vater ihm zu Hilfe eilt. Grund: Nick hatte Sohn Quade bei einem schrecklichen Versehen einen Fußball aus nur fünf Metern Entfernung ins Gesicht geschossen.

Der vierfache Familienvater sagte, er habe keine Schuhe getragen, so dass er den Ball "nicht gut getroffen" habe. Er fügte hinzu: "Auf dem Video sieht es so aus, als ob ich auf ihn zielen wollte, aber ich habe versucht, den Ball über ihn hinweg zu spielen. Im Nachhinein betrachtet war das wahrscheinlich nicht das Beste, was ich getan habe."

Clip als Warnung für andere Eltern

Mutter Lauren (34) war nicht sehr glücklich darüber. Sie war nur wenige Meter von dem Vorfall entfernt und habe einen "lauten Aufprall" gehört, als der Ball auf Quade prallte. "Ich bin überrascht, dass ich nicht gleich umgefallen bin, aber ich stand eher unter Schock. Ich habe Nick definitiv ausgeschimpft."

Nick hofft, dass der Clip, der im Juni 2020 aufgenommen wurde, als Warnung für andere Eltern dienen kann, da "die Dinge sehr schnell schief gehen können". (cba)