RTL News>Fussball>

Fußball: So gelingt dem DFB-Team schon am Samstag die EM-Qualifikation

Wer löst das EM-Ticket? Wer muss noch zittern?

So schafft Deutschland schon am Samstag die Qualifikation

12.11.2019, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Fußball: Nationalmannschaft, vor dem EM-Qualifikationsspiel gegen Weißrussland: Joachim Löw, Bundestrainer, nimmt am Training teil. Die Mannschaft bereitet sich in Düsseldorf auf das EM-Qualifikationsspiel
Nationalmannschaft
bt cul, dpa, Bernd Thissen

DFB-Team kann schon am Samstag die Quali perfekt machen

Die letzten beiden Spieltage der EM-Qualifikation stehen vor der Tür und damit auch die Entscheidung übers Weiterkommen oder Ausscheiden. Einige der 55 Teams sind bereits qualifiziert, andere müssen noch hoffen. RTL.de hat alle wichtigen Gruppen-Situationen zusammengefasst. So viel sei schon mal vorweggenommen: Die deutsche Nationalmannschaft sollte in den nächsten Spielen (Samstag und Dienstag, ab 20:15 Uhr live auf RTL) definitiv punkten.

Deutschland ist noch nicht sicher weiter

 Düsseldorf, 13.11.2019 Trainer Joachim Löw Deutschland, Torwart Manuel Neuer Deutschland Deutschland - Training *** Düsseldorf, 13 11 2019 Coach Joachim Löw Germany , Goalkeeper Manuel Neuer Deutschland Germany Training
Joachim Löw im Vorfeld der Partien. "Wir werden beide Spiele daheim gewinnen und uns qualifizieren"
www.imago-images.de, imago images/Moritz Müller, Moritz Müller via www.imago-images.de

Wir beginnen ausnahmsweise mal nicht mit Gruppe A, sondern werfen direkt einen Blick auf Gruppe C, die Gruppe des DFB-Teams.

Hier ist mathematisch gesehen nur eins klar – Weißrussland und Estland haben keine Chance mehr auf ein Weiterkommen und auch für Deutschland könnte es besser aussehen. Momentan liegt die Elf von Joachim Löw punktgleich mit dem Gruppenersten Holland auf dem zur Qualifikation ausreichendem Platz zwei. Trotzdem sollte die DFB-Elf Punktverluste in den beiden kommenden Spielen vermeiden. Für den Augenblick ist alles möglich, vom Sprung auf Platz eins bis hin zum Ausscheiden, für letzteres müsste Nordirland in den nächsten beiden Spielen siegen, während "Der Mannschaft" kein Punktgewinn gelingt.

So löst das DFB-Team das Ticket am Samstag; Deutschland würde sich mit einem Sieg gegen Weißrussland (live ab 20.15 Uhr bei RTL und im Stream bei TVNOW) qualifizieren, wenn Nordirland nicht gewinnt, und sogar mit einem Remis, falls Nordirland verliert. Nordirland wäre dann raus.

Alle Informationen zum Spieltag inklusive Live-Ticker zu den Partien finden sie hier.

6 Nationen sind bereits sicher dabei

Spanien, Italien, Polen, Belgien, Russland und die Ukraine haben sich bereits sicher für die EM qualifiziert, auch bei England, der Türkei und Weltmeister Frankreich stehen die Zeichen auf EM 2020. Zittern müssen die Portugiesen um Superstar Cristiano Ronaldo. Die Südeuropäer befinden sich im Fernduell mit Serbien um den zweiten Platz, können aber auf einen Punkt Vorsprung aufbauen.

Noch nicht sicher qualifiziert, aber weiterhin mit sehr guten Chancen sind: Österreich, Schweden, Kroatien und Finnland.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Hier ist es noch eng

ARCHIV - 11.10.2019, Portugal, Lisbon: Fußball: EM-Qualifikation, Portugal - Luxemburg, Gruppenphase, Gruppe B, 7. Spieltag, im Estadio Jose Alvalade XXI. Cristiano Ronaldo von Portugal reagiert auf das Tor zum 1:0 durch seinen Teamkollegen Silva. (z
Portugal konnte bisher nicht überzeugen: Der Titelverteidiger liegt knapp vor Serbien auf Platz zwei der Gruppentabelle.
AC jai, dpa, Armando Franca

Auch die Kosovaren rund um Bundesliga Shooting-Star Milot Rashica rechnen sich noch Chancen auf die direkte EM-Qualifikation ihrer Mannschaften aus. Dafür muss im direkten Duell mit Tschechien ein Sieg oder zumindest ein Unentschieden her. Das Hefts des Handelns in der Gruppe haben jedoch die Tschechen in der Hand. Als Gruppensieger seiner Nations-League-Gruppe hat Kosovo zumindest einen Play-off-Platz sicher.

In Gruppe D und E ist punktetechnisch fast noch alles möglich. Hier kämpfen Irland, Dänemark und die Schweiz bzw. Kroatien, Ungarn, Slowakei und Wales um den Einzug zur EM-Endphase. Weitere "Außenseiterchancen" besitzen auch noch Armenien und Bosnien-Herzegowina in Gruppe J, dafür müsste Finnland jedoch die beiden nächsten Spiele verlieren.

Mitte der nächsten Woche steht fest, wer, wie und wo weitergekommen ist, 20 Teams werden zu diesem Zeitpunkt feststehen, die restlichen vier Teams werden durch die EM-Play-offs ermittelt, diese finden vom 26. bis zum 31. März 2020 statt.