Rummenigge-Nachfolge in München

Kahn hält sich für perfekten Bayern-Boss

Oliver Kahn
© dpa, Rolf Vennenbernd, ve htf cul

01. Oktober 2020 - 21:34 Uhr

Kahn hat "perfekte Voraussetzungen"

Oliver Kahn löst 2022 Karl-Heinz Rummenigge an der Spitze des FC Bayern ab. Für die Aufgabe als Vorstandschef sieht sich der ehemalige Torwart der Münchner bestens gerüstet. "Ich denke, für diesen Job sind die Voraussetzungen, die ich habe, perfekt", sagte Kahn bei einem Gründerfestival im Netz.

Kahn kennt die Bayern-Vorgabe aus dem Effeff

Er habe jetzt 10, 12 Jahre Erfahrungen in der Unternehmerwelt gesammelt, 20 Jahre im Sport. "Ich kenne die Kultur, ich kenne die Fans, ich kenne die Leute", so Kahn. Im Übrigen seien die Jahresziele beim FC Bayern sehr viel einfacher zu formulieren als bei einem anderen Unternehmen. "Du musst alles gewinnen", laute das simple Mia-san-Mia-Verständnis.

Es sei richtig gewesen, dass er nach seinem Karriere-Ende als Profi 2008 nicht sofort eine Management-Aufgabe im Fußball übernommen habe, sagte der 51-Jährige. Dies sei ein Fehler, den "viele Athleten" nach ihrer Laufbahn "sehr schnell" machten.

Aus diesem Grund habe Kahn vor Jahren einen Manager-Posten bei Schalke 04 abgelehnt. "Ich habe mich gefragt, was passieren würde, wenn es nicht klappt. Dann zerstörst du in wenigen Monaten, was du dir die ganzen Jahre vorher aufgebaut hast."

RTL.de/dpa