Furchtbares Drama in den USA: Babysitterin prügelt Dreijährige tot

19. März 2018 - 19:41 Uhr

Kleine Hannah aus Ohio nach zwei Wochen im Krankenhaus gestorben

Solch ein Ausbruch von Gewalt an einem wehrlosen Kleinkind macht sprachlos: Die 35-jährige Babysitterin Lindsay Partin steht im US-Bundesstaat Ohio vor Gericht, weil sie die dreijährige Hannah Wesche hirntot geprügelt haben soll. Nach zwei Wochen medizinischer Betreuung erlag das Kind am Wochenende im Krankenhaus seinen Verletzungen. Nach dem Vorfall am 3.März hatte Partin noch den Notruf getätigt und behauptet, das Kind sei am Tag zuvor gestürzt und deshalb "plötzlich zusammengebrochen". Den Notruf hören Sie in unserem Video.

Lindsay Partin wegen Kindesmisshandlung vor Gericht

In den Tagen nach dem schrecklichen Ausraster gab Lindsay Partin zu, die Dreijährige geschlagen und geschüttelt zu haben. Polizeibeamte hatten das Kind nach dem Notruf mit schweren Kopfverletzungen und "offensichtlichen Schwellungen im Gesicht" in Partins Wohnung gefunden, meldet die 'New York Post'.

Hannah Wesche war von den Ärzten für hirntot erklärt worden. Sie wurde zwei Wochen lang weiter behandelt, an diesem Wochenende ist das kleine Mädchen verstorben. Vor dem Gericht des Butler County in Ohio wird der Fall nun verhandelt.