Funke: Fünfteilige Podcast-Serie zum Loveparade-Unglück

24. Juli 2020 - 13:34 Uhr

Zum zehnten Jahrestag des Loveparade-Unglücks mit 21 Toten hat die Funke-Mediengruppe eine fünfteilige Podcast-Serie gestartet. In den Episoden gehe es um die Vorgeschichte, den Katastrophentag selbst, die Aufarbeitung und "Das Leben danach", teilte die Mediengruppe am Freitag in Essen mit. Produziert wurden die Episoden als Features. So vermittelten etwa Gesprächscollagen die Stimmung auf der Loveparade. Zu Wort kommen unter anderem die Mutter einer Getöteten, Gutachter Professor Jürgen Gerlach von der Uni Wuppertal und die "WAZ"-Reporterin Annika Fischer.

Zu hören ist der Podcast auf allen Regionalportalen der Mediengruppe sowie über gängige Streaming-Apps. Die erste Folge ist seit Freitag abrufbar. Die weiteren vier Folgen erscheinen jeweils montags und freitags. Bei der Loveparade am 24. Juli 2010 in Duisburg starben in einem Gedränge 21 junge Menschen. Mehr als 650 wurden verletzt.

Quelle: DPA