Für Urlaubs-Schnappschuss aus dem Wasser gezerrt: Hai stirbt nach diesem Selfie

19. Juni 2016 - 12:14 Uhr

Diese Bilder machen einfach nur wütend!

Touristen, die ihre Finger nicht von heiligen Skulpturen lassen können, wie eine Horde Irrer seltene Pflanzen zertrampeln oder verbotener Weise Tiere füttern. An diese und ähnliche Urlaubs-Aussetzer haben wir uns inzwischen fast gewöhnt. Aber dieser Fall aus Punta Cana in der Dominikanischen Republik macht einfach nur fassungslos. Weil sie unbedingt ein Selfie mit einem Hai wollen, zerrt eine Gruppe von Urlaubern das Tier aus dem Wasser - am Ende ist es tot!

Mit kräftigen Flossenschlägen verusuchte der Hai noch, zu entkommen. Doch gegen die Männer, die ihn festhielten, hatte er keine Chance. Da seine Kiemen kein Wasser mehr bekamen, erstickte das Tier qualvoll. Und alles nur für einen vermeintlich besonderes Schnappschuss aus dem Urlaub. Das Hotel, an dessen Strand sich der Vorfall ereignete, hat jetzt Konsequenzen angekündigt. Mehr dazu sehen Sie im Video.