Bundesliga - 5. Spieltag

Für Schalke gibt es in Dortmund nichts zu holen

Erling Haaland
© TEAM2sportphoto, Maik Hölter/TEAM2sportphoto/Pool, team2cw

24. Oktober 2020 - 20:38 Uhr

BVB erholt sich nach der Pleite von Rom

Borussia Dortmund ist am 5. Spieltag der 1. Bundesliga RB Leipzig und dem FC Bayern auf den Fersen geblieben. Beim 3:0 gegen Schalke 04 zeigte sich der BVB vor allem in der zweiten Halbzeit von der Champions-League-Pleite bei Lazio Rom erholt.

5. Spieltag der 1. Bundesliga: Ergebnisse und Tabelle

Borussia Dortmund - Schalke 04 3:0 (0:0)

Tore: 1:0 Akanji (55.), 2:0 Haaland (61.), 3:0 Hummels (78.)

Die taktische Ausrichtung der Teams wurde schnell deutlich. Schalke 04 stellte den Mannschaftsbus vor das Tor und Dortmund war bemüht, dieses Bollwerk zu knacken. Dabei sprang in den ersten 45 Minuten für die Schwarz-Gelben nicht mehr als eine Chance von Thomas Meunier und ein Distanzschuss von Mahmoud Dahoud heraus. Offensivaktionen aufseiten der Schalker blieben Mangelware.

Im zweiten Durchgang wurde das Team von Trainer Lucien Favre gefährlicher. Um in Führung zu gehen, bedurfte es aber einer Standard-Situation. Nach einer Ecke war Manuel Akanji zur Stelle, um einen Abpraller von S04-Keeper Frederik Rönnöw über die Linie zu drücken. Auch dem dritten Treffer des BVB, durch einen Kopfball von Mats Hummels, ging eine Ecke voraus. Zuvor hatte Erling Haaland mit einem Heber über den gegnerischen Torwart in klassischer Manier auf 2:0 gestellt.

Nach dem Rückstand kam von den Königsblauen keine große Gegenwehr, man war auf Schadensbegrenzung bedacht. Im gesamten Spiel blieb S04, das nun seit 21 Spielen ohne Sieg ist, ohne ernst zu nehmende Torchance.