Mercedes-Star beim Monaco-Ersatz dabei

Valtteri Bottas feiert Virtual-GP-Premiere

Grand Prix der USA
© dpa, Darron Cummings, nwi

21. Mai 2020 - 13:44 Uhr

Monaco Virtual GP Sonntag ab 19 Uhr im Livestream bei RTL.de

Wenn die Formel 1 2020 keine Jagd durch die Häuserschluchten des Fürstentums starten kann, dann soll wenigstens online der König des Straßenrennens gekürt werden. Am Sonntag (ab 19:00 Uhr im Livestream bei RTL.de) findet das sechste Rennen der "F1 Esports Virtual Grand Prix Series" statt - und das lässt sich auch Mercedes-Star Valtteri Bottas nicht nehmen. Der Finne geht erstmals im Simulator an den Start.

Mercedes: Hamilton lässt virtuell weiter auf sich warten

Mercedes setzt neben Ersatzfahrer Esteban Gutierrez dieses Mal auf ihren Stammpiloten. Nur Lewis Hamilton lässt sich den Spaß weiterhin entgehen - noch...

Insgesamt acht F1-Stars dabei

Auch Charles Leclerc, Lando Norris, Esteban Ocon, Nicholas Latifi, Alexander Albon, George Russell und Antonio Giovinazzi sind von den F1-Stars dabei.

Für prominente Gäste ist aber auch gesorgt: Ex-BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang geht für McLaren an den Start.

Virtual GP Monaco der Formel 1: E-Sports Renn-Action im Livestream bei RTL.de

Wir übertragen die "F1 Virtual Grand Prix Series" im Livestream bei RTL.de, sport.de und ntv.de, wie immer leidenschaftlich kommentiert von den RTL-Stimmen Heiko Waßer und Florian König. Während der 90-minütigen Übertragung sind zudem Schalten mit F1-Experten geplant.